mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Interface-Schnittstelle am Hameg HM 208-1


Autor: D. K. (lemur)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich hab günstig ein Hameg HM 208-1 ergattern können.
Auf der Rückseite findet sich neben dem Plotterausgang eine 26-Polige 
Buchse.
Ich vermute das es sich hierbei um eine Interface-Schnittstelle handeln 
könnte, die wahrscheinlich ein Hameg eigenes Bussystem verwendet ?!

Jetzt würde ich diese gerne nutzen, um den Speicherinhalt auf etwas 
modernere Technik zu übertragen und ggf. auch Rechenoperationen damit 
auszuführen. Bei Hameg hab ich dazu nur eine DOS-Software gefunden - das 
ist aber erstmal zweitrangig.

Kennt jemand diese Schnittstelle und kann mir dazu vielleicht die 
Pinbelegung und das Protokoll nennen? Vielleicht lässt sich hier was mit 
nem Atmega machen, ohne teure Hameg umsetzer zu beschaffen, sofern es 
diese überhaupt noch geben sollte....

Schonmal Danke vorab.

Grüße
Lemur

Autor: Ralph Berres (rberres)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei Hameg kann man sich das Manual runterladen.
http://www.hameg.com/manuals.0.html?&L=1

Ich würde mir das Handbuch des HM205-2 oder -3 auch runterladen. Da ist 
die Schnittstelle ( zumindest was die Anschlussbelegung betrifft ) 
beschrieben.

Das Handshaking des HM205 ( der ähnlich des 208 ist ) ist ziemlich 
trickreich.

Ich selbst habe noch ein HM205-2 mit der HO79-4 Schnittstelle. Das läuft 
aber nur entweder über RS232 oder mit der HO80 IEC-Buskarte von Hameg 
mit dem Hameg Dos Programm. Das aktuelle Hamegprogramm läuft garnicht 
mit den alten Oszillografen.

Das Dos Programm läuft auch nicht auf schnellere Rechner als ca 500MHz.
Man bekommt dann ein Run time Error, wenn man mit dem Programm eine 
Schnittstelle anspricht.

Ralph Berres

Autor: Michael H. (morph1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab eine entsprechende Erweiterung für die Oszis, falls kein 
Interesse am Basteln besteht :)

Autor: D. K. (lemur)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Michael,
Vielen Dank - aber mir gehts nicht zwingend um (bunte) Bilder, sondern 
ehr ums Basteln. Und diese Schnittstelle - die ich beim kauf garnicht 
eingeplant hatte, hat einfach mein Interesse an nem neuen Hobbyprojekt 
geweckt...

@Ralph,
Der Hinweis mit dem 205 war entscheident! Im 208er Handbuch 
(Downloadversion) ist dazu nämlich garnichts beschrieben, es wird nur 
auf die Erweiterungsmöglichkeit des HO77 verwiesen, wozu bei Hameg aber 
auch nichts mehr zu finden ist.

RS232 würde mir schon reichen. Im Idealfall holt mir ein AVR Net-IO die 
Daten aus dem Speicher und ne Linuxkiste macht daraus dann wieder was 
grafisches, ggf. (sofern die Koeffizienten vorliegen) incl. der 
nummerischen Meßwerte.

Wird mit Sicherheit nicht morgen fertig, da ich gerade erst angefangen 
habe mich mit µC zu beschäftigen, aber Grundlagen in Programmierung und 
Elektronik sind als Basis vorhanden. Wenns fertig ist, werde ich es hier 
veröffentlichen, und bis dahin bin ich für weitere Anregungen gerne 
offen.

Grüße
Lemur

Autor: HansHans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab das mal mit einem 205er und nem AT90S8515 gemacht. - Einfach mal 
googeln, dazu gibts auch noch die Layouts und den Quellcode (find es nur 
gerad auf die Schnelle nicht) -  bei mir ist die Pinbelegung folgende:

AT90S8515  | Dir.  |       | Erklaerung
----------------+-------+-----------------------+----------------------- 
-------
PA.0 (39/1)  | <-  | Hm 205-2:D0 (3)  |...
PA.1 (38/2)  | <-  | Hm 205-2:D1 (4)  |...
PA.2 (37/3)  | <-  | Hm 205-2:D2 (5)  |Daten, liegen ueber
PA.3 (36/4)  | <-  | Hm 205-2:D3 (6)  |3,3kOhm Pull-down
PA.4 (35/5)  | <-  | Hm 205-2:D4 (7)  |auf L, wenn Srq
PA.5 (34/6)  | <-  | Hm 205-2:D5 (8)  |inaktiv (L).
PA.6 (33/7)  | <-  | Hm 205-2:D6 (9)  |....
PA.7 (32/8)  | <-  | Hm 205-2:D7 (10)  |...
Gnd  (20/9)  | -  | Hm 205-2:DGnd(1,25,26)|Masse
Vcc  (40/10)   | -   | Hm 205-2:Vcc (11)  |4,5V, 150mA
----------------+-------+-----------------------+----------------------- 
-------
PC.0 (21/1)  | <->  | Hm 205-2:C1/C2 (17)  |H: Ch1, L:Ch2
PC.1 (22/2)  |  ->  | Hm 205-2:/ResAZ(18)  |L: Auslesez. ruecksetzen
PC.2 (23/3)  |  ->  | Hm 205-2:ClkAZ (19)  |H->L: Auslesetakt
PC.3 (24/4)  |  ->  | Hm 205-2:Srq (20)  |H: Auslesemodus
PC.4 (25/5)  | -  | Hm 205-2:R/W (21)  |Ungenutzt
PC.5 (26/6)  | <-  | Hm 205-2:TE (22)  |L: Aufzeichnung beendet
PC.6 (27/7)  |  ->  | Hm 205-2:Res (23)  |L: Entspr. Druecken Res-Taste
PC.7 (28/8)  | -  | Hm 205-2:Rem (24)  |Ungenutzt
Gnd  (20/9)  | -  | Hm 205-2:DGnd(1,25,26)|Masse
Vcc  (40/10)  | -  | -      | -
----------------+-------+-----------------------+----------------------- 
-------
PD.0/RxD (10)  | <-  | RS232: RxD(2)    | Eingangsdaten
PD.1/TxD (11)  | ->  | RS232: TxD(3)    | Ausgangsdaten
PD.2/Int0 (12)  | ->  | RS232: RTS(7)    | Handshake
PD.3/Int1 (13)  | <-  | RS232: CTS(8)    | Handshake
Gnd    | -  | RS232: Gnd(5)    | Masse
----------------+-------+-----------------------+----------------------- 
-------
PD.4    | <-  | Cfg: RTS/CTS (Sw4)  | RTS/CTS-Hsk aktivieren
PD.5    | <-  | Cfg: Baud.0 (Sw3)  | Baudrate selektieren
PD.6    | <-  | Cfg: Baud.1 (Sw2)  | Baudrate selektieren
PD.7    | <-  | Cfg: Baud.2 (Sw1)  | Baudrate selektieren
Gnd    |  -  | Cfg: Gnd    | Masse
----------------+-------+-----------------------+----------------------- 
-------

Gruß HansHans

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.