mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Schaltung vereinfachen (Opamps)


Autor: Tom (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

möchte ein Schaltung vereinfachen.

Ich habe eine Stromquelle als Eingang, und möchte am Ausgang ein 
proportionalen Wert als Spannung abzüglich einer Offsetspannung.

Die Schaltung im Anhang hab ich mir mal so überlegt, jedoch 4 OPs sind 
irgendwie viel für diese Aufgabe.

Die einzelnen Stücke von mir:

Links / oben:
Stromquelle in Reihe mit Widerstand erzeugt eine Spannung, die jag ich 
durch ein Impedanzwandler

Links / unten:
Die Offsetspannung im Bereich -1...1V erhalte ich durch ein zwischen 2 
R's geklemmten Poti, danach wieder ein Impedanzwandler. (Das geht doch 
einfacher!?)

Mitte:
Danach werden diese beiden Signale addiert (das Minus bekommt man zu nem 
Plus indem man am Poti einfach "minus Offsespannung" einstellt).

Rechts:
Da der Addierer invertiert hab ich danach noch ein Inverter gehängt.

Viele Grüße,
Tom

: Verschoben durch Moderator
Autor: H.Joachim Seifert (crazyhorse)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das einfachste wäre wohl, einen passenden neg. Strom für den Offset mit 
auf den Eingangswiderstand zu geben.

Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gute Idee!

Aber wie kann man das realisieren? Mit nem Poti hat man eine 
einstellbare Spannung, aber wie grieg ich ne einstellbare Stromstärke, 
ohne dass mir über irgend ein Widerstand von der anderen Stromquelle der 
strom fließt und damit den Wert beeinflusst?

Autor: Kevin K. (nemon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
du kannst einen nichtinvertierenden Addierer bauen.

~edit~

kann dein Eingangsstrom negativ werden? Wenn ja, hast du eine negative 
Versorgungsspannung zur Verfügung? wenn ja, hab ich eine Lösung mit 2 
Operationsverstärkern, einem Transistor und zwei Widerständen.

Autor: Michael Roek (mexman) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Tom,

wie gross ist der Strom?

Ich vermute R1 >> R4.
Die beiden linken OPs kannst Du unbesehen in die Tonne hauen. Einfach 
raus damit und direkt die Eingaenge.


Es geht aber noch einfacher:
http://www.mikrocontroller.net/attachment/35980/offset.png
Schmeiss den letzten (rechten) OP auch noch raus und lass das 
Offset-Poti auf den invertierenden Eingang, legst aber das Einganssignal 
ueber dem R1 Shuntwiderstand auf das nichtinvertierende Beinchen.
Aus 4 OP mach einen!

Gruss

Michael

Autor: Arno (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guck mal, ob du mit der Idee von Steve Woodward was anfangen kannst:
http://electronicdesign.com/article/analog-and-mix...

Arno

Autor: Tom (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die vielen Antworten! Ihr seid die besten!

Michaels Hinweis hab ich jetzt umgesetzt, und nochmals nachgerechnet, 
passt perfekt zu dem was ich ursprünglich vorhatte :-)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.