mikrocontroller.net

Forum: Ausbildung, Studium & Beruf Gehalt intern/extern


Autor: Moritz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

vielleicht kann mir jemand von Euch mit seiner Erfahrung weiterhelfen.
Ich habe demnächst Gehaltsverhandlungen und kenne den Stundensatz von 
"externen", selbstständigen Angestellten die in dieser Firma das gleiche 
machen.

Wenn ich jetzt diesen Stundensatz mit der zu erwartenden Stundenzahl 
multipliziere, wie viel Prozent muss ich ungefähr abziehen um eine 
Hausnummer für den Lohn als "Interner" zu erhalten.

Oder anders gefragt: Wie unterscheiden sich interne und externe Gehälter 
in der Regel in etwa?

Vielen Dank schon mal für eventuelle Antworten!

Moritz

Autor: Yoschka (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Faktor 2 bis 4
Also falscher Ansatz.

Such Dir nen anderen Weg.
Was bekommtst Du aktuell?
Was willst Du erzielen?
Was verdienen vergleichbare interne?

Autor: Martin R. (herki)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Also ich bin gerade Absolvent und habe ein Angebot von 40000€ Brutto / 
Jahr.
Ich kenne aber auch andere die bei einer Ing.-Zeitarbeitsfirma neu 
angefangen haben die verdienen 45000€ Brutto / Jahr.
Einen Bekannten habe ich, der verdient kanppe 75000€ Brutto / Jahr als 
Selbstständiger.
Ich weiß jetzt nicht was Du bisher bekommen hast.
Vielleicht helfen Dir die Zahlen.

VG

Herki

Autor: Zwölf Mal Acht (hacky)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Als Externer ist man bei Nichtbedarf sofort wieder weg. Daher kann man 
die Zahlen nicht wirklich vergleichen.

Autor: Cheffe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So ist es. Selbst als Externer mit guter Auslastung muss man 10% mehr 
haben, da man im Alter schlechter ausgelastet ist.

Ausserdem muss man mehr haben, weil man oft über 2 Wohnungen verteilt 
wohnt und viel Reisen muss, was viel Zeit kostet. (nochmal 10%). Da man 
die auch noch finanzieren muss, macht das 12x500 im Jahr steuerfrei von 
der Firma oder als Gutverdiener 10.000 Brutto mehr von der Firma.

Ein Gehalt von 60.000 kommt dann auf 78.000, wenn man es als Externer 
hat und mit dem eines Internen vergleichen will. Am Anfang und am Ende 
des Berufslebens etwas weniger.

Wenn man das Gehalt als Selbstöndiger erwirtschaften will, kommen noch 
die Sozialabgaben dazu -> 11.000 und einige andere Sachen. -> 90.000 
Gewinn-Minimum. Bei häifigem Projektwechsel und wohnen in Pensionen sind 
die Kosten auch noch höher, man hat mehr Steueraufwand -> 5.000 - 10.000 
mehr.

Als Selbständiger Ingenieur braucht man >100.000 Umsatz im Jahr! Bei 
16xx bezahlten Stunden sind das mindestens 60.00 die Stunde.

Wer ein Gehalt vbon 70.000 im Markt bekäme, braucht 65.00 die Stunde.

Das sehen viele AG aber nicht ein.

Götzfried bot mir für ein FPGA-Projekt kürzlich 51,- Euro die Stunde. 
Einfach lächerlich, sowas.

Autor: dergastel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@
Götzfried bot mir für ein FPGA-Projekt kürzlich 51,- Euro die Stunde.
Einfach lächerlich, sowas.

Jo, der Kfzler deiner Wahl verlangt auch 55,- Eur die h.
Dein Auto kanste halt nicht im Ausland warten lassen.

Als Selbständiger Ing. musste aber auch über Equipment verfügen wie der 
KFZler auch.

Den FPGA Projekt kriegste aber gut im globalen Dorf entwickelt und die 
Möglichkeiten diesbezüglich werden immer besser.
Wie schrieb eine Zeitschrift vor kurzem:
Deutschland ein Schlaraffenland für Arbeitgeber.


Ein Dienstleister verlangt für seinen verliehenen Ing. auch ca. 
100.000Eur/Jahr vom Kunden.
--> (100.000Eur / (252Arbeitstage-30Urlaubstage)) / 8h = ~56,- Eur/h

Das teilste durch 2 und dann weiste auch was der Verleiher fürs "quasi" 
nichtstun kriegt und was der arbeitende Ing. mit Berufserfahrung kriegt.

Ein Interner Ing. wird bei Siemens z.B. mit 70,-Eur/h verrechnet.
Das kriegt der nicht. Aber das kostet er Siemens.

Und nun weiß man auch, warum die Zeitarbeitsbranche, Dienstleister und 
wie sie alle noch heißen im Großen Kommen sind.

Alle neu entstehenden Stellen, wenn überhaupt welche entstehen, werden 
aktuell mit Zeitarbeitern besetzt.

Was das bedeutet, wenn die nächste Kriese kommt ist klar.

--> Die Gewinne privatisieren, die Verluster dem Staat.

Wir werden von Gaunern geführt und regiert.
Aber welche wahl läßt das globale Wirtschaftssystem dem Menschen?

Die Vergangenheit hat es gezeigt und die Zukunft wird es auch zeigen.
Werde Gauner oder gehe unter.
Siehe Bestechungsaffären Siemens, Daimler sowie gaunerreien von Banken 
und manchen Staaten in Europa.

Autor: Cheffe (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Siemens kauft für 70,- ein, verrechnet aber intern 80,- bis 90,-. Ein 
FPGA-Entwickler aus dem EDH München kostet eine Siemensabteilung 
zwischen 88,- und 96,- die Stunde.

Da Siemens aber gerne noch billiger einkaufen will und die Vermittler 
auch noch 10% kassieren - (für weitgehendes Nichtstun), darf ein 
Selbständiger dort maximal 60,- kosten, möglichst eher weniger.

Das aber sind maximal ein Gehalt von 65.000 für einen Freelancer ohne 
Ausstattung. Siehe Tabelle: Vergleich Externe und Interne Angestellten.

Ein echter Selbständiger hat noch Ausstattung und muss auch für die 
Jahre sparen, wo er nicht mehr gefragt ist. Die 5% Mehraufwand und 
Lückenausgleich sind meines Erachtens viel zu knapp.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.