mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Gegentaktverstärker


Autor: Peter (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

ich bin gerade dabei ein Gegentaktverstärker zu bauen. Ich brauche am 
Ausgang ungefähr 1.5 A.

Ich habe einen im LTspice aufgebaut und dort funktioniert er. Aber wenn 
ich ihn in Wirklichkeit aufbaue brennen die Transistoren durch. Woran 
liegt das.

Die Schaltung sieht so aus.

Danke

Autor: Ingo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vermute mal, Dir läuft der Ruhestrom hoch. Lege mal in die 
Emitterleitungen beider Transistoren Widerstände, von etwa 1/10*Rl (also 
etwa 0,1 - 0,2 Ohm).
mfG ingo

Autor: Jens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Deine Transistoren sind nicht geeignet. Du hast eine Betriebsspannung 
von 20 Volt und der Ausgang soll 1,5 A bringen. Das macht rund 30 Watt. 
Ein bisschen weniger, da du nicht bis zur Versorgung aussteuern kannst. 
Bei deiner Endstufe hast du einen Wirkungsgrad von sagen wir 65%. Das 
macht eine Verlustleistung von grob 10 Watt. Deine Transistoren können 
aber nur 3 Watt pro Stück verheizen. Das machst du besser mit 
Transistoren, die du an einen Kühlkörper anschrauben kannst.
Und dein Entwurf kann schwingen. Am besten du schaust da mal mit dem 
Oszi drauf.

Gruß

Autor: Klaus De lisson (kolisson)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Peter,

Ingo hat erstmal Recht.
Zudem erscheinen mir die Ruhestromwiderstände(220 R) für die 20 Volt UB
zu niederohmig. Versuch mal eher 5 bis 10k.
und dann noch jeweils 100uF parallel zu jeder iode

Gruss K

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie groß dürfen die Ruheströme sein ?

Autor: Ingo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich vermute, hier solls sowieso nur um eine Designstudie gehen, 
unabhängig vom h21e der Transistoren, würden diese sowieso nie voll 
aufgesteuert werden können (Stichwort Bootstrap), keine Einstellbarkeit 
des Ruhestroms. Aber vielleicht kommt das ja noch, jeder hat mal 
angefangen.
mfG ingo

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Aber wenn ich ihn in Wirklichkeit aufbaue brennen die Transistoren durch.
Verdacht: sie werden zu warm...  :-o
Nimm geeignete Transistoren und lass erst mal die Dioden raus (oder mach 
nur 1 rein). Aber warum siehst du dir nicht an, wie andere das gemacht 
haben, und überlegst dir zu jedem Bauteil, wozu es eingesetzt wurde?

> Und dein Entwurf kann schwingen.
Das glaube ich nicht. An diesem Aufbau gibt es nichts, was irgendwie 
mitkoppeln kann. Woher soll die Schwingung angeregt werden?

Autor: Michael Roek (mexman) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Peter (Gast)

in der LTSpice Transientenanalyse kannst Du das prima selber 
feststellen:

Alt-Taste druecken (dann wechselt der Cursor zum Thermometer) und auf 
den Transistor klicken -> Zeigt dessen verbratene Leisung!

Gruss

Michael

Autor: Jens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Lothar Miller

Die Schaltung auf dem Plan schwingt natürlich nicht. Aber wie der Aufbau 
auf der Platine aussieht weisst du ja nicht. Da kann es schon schwingen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.