mikrocontroller.net

Forum: FPGA, VHDL & Co. Xilinx ISE Design Suite 12.1


Autor: Jana F. (jana)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!
Ich arbeite gerade mit der Xilinx ISE Desing Suite 12.1 und bin da auf 
zwei Probleme gestoßen:

Wie sorge ich dafür, dass ein bestimmter Input/Outpur- Marker an einem 
bestimmten Pin liegt. z.b. PIN14?
Ich habe bis jetzt nur gefunden, dass man den Marker einfach umbenennen 
kann. (Zu P14 eben, aber da bin ich mir echt sehr sehr unsicher ob das 
stimmt.)

Meine zweite Frage ist, wie ich dafür sorgen kann, dass ein 
Ausgangssignal gleich an mehreren Outputs anliegt (um genau zu sein an 
32). Auf dem Bild sieht man mein Problem. Alles wird automatisch zu P15.

Ich arbeite mit dem XC2C128VQ100.


Wäre toll, wenn mir da jemand weiter helfen könnte

Schonmal liebe Grüße und Danke im voraus!
Jana

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> wie ich dafür sorgen kann, dass ein
> Ausgangssignal gleich an mehreren Outputs anliegt
Ich kenne mich mit der Schaltplaneingabe nicht aus, aber so wie ich 
CPLDs kenne, würde ich da mal Puffer dazwischenschalten...

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Pins des FPGA/CPLD werden nicht im Schematic definiert, sondern in 
einer ucf Datei. Die kann man automatisch generieren lassen und über die 
GUI des PlanAhead die Pins zuweisen.

Mehrfach-Ausgang geht nur über Buffer und verschiedene Port-Namen. Jeder 
nach außen gehende Pin muss eineindeutig sein.

Autor: Jana F. (jana)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank für die Antworten bis jetzt!
Ich hab jetz ein wenig mehr probiert, aber klappen willl es noch nicht 
so ganz...

Oben habe ich den Plan mit Buffern erweitert.

Aber er meckert jetzt noch bei meier ucf Datei.

ERROR:ConstraintSystem - In file: fehlersammelkarte.ucf(4): Constraint 
'LOC' has
   a value '14' which is invalid. Use the following:
   Text that matches the regular expression: *i!:^(soft)|(hard)|(level)$
ERROR:ConstraintSystem - In file: fehlersammelkarte.ucf(4): Constraint 
'LOC' has
   a value '14', but the only acceptable values are one or more of the
   following:
   Text that matches the regular expression: *i:HARD
   Text that matches the regular expression: *i:SOFT

Das bei allen Pins durchgehend.

NET P14 LOC=14;

So sieht mein Kram ebenfür alle Pins aus. Muss da noch was anderes in 
der UCF Datei angegeben werden? Wie sieht eine denn überhaupt zum 
Beispiel aus?

Nochmal Danke für bekommene und zukünftige Hilfe
Grüße Jana

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
14 reicht nicht. Bei Chips im TQFP Gehäuse, also mit Anschlussbeinchen 
muss da P14 stehen, bei BGAs die richtige Bezeichnung des Balls, also 
Beispielsweise AB10.

Autor: Jana F. (jana)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://de.farnell.com/xilinx/xc2c128-7vqg100c/cpld...

Ich arbeite mit diesem hier. Also ist es ein TQFP?

Im Datenblatt stehen da leider nur Zahlenwerte wie 17 und bei den 
anderen Gehäusetypen sind da aber G14 angegeben...

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
VQ100 hat Beinchen. Also Die Pins in der Form P14 usw. angeben, dann 
klappts.
P wohl für Pin. Bei den BGA-Gehäusen muss man die G16 usw. benutzen.

Autor: Jana F. (jana)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
aaaaaaaaah okay vielen lieben dank, ich hoffe, dass es jetzt klappt

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Bei den BGA-Gehäusen
BGAs werden in Zeilen und Spalten unterteilt
Zeilen sind Buchstaben und Spalten Zahlen
der Pin Oben links heist dann A1

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [vhdl]VHDL-Code[/vhdl]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.