mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Drehimpusgeber->AVR->PC


Autor: Philip W (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe mir einen drehimpuls geber bei conrad gekauft, das problem
ist, ich will ihn am pc anschließen über com1, mein problem ist nun,
das ich über den pc keine steuerung direckt machen kann, da meine
programme mit den signalen die vom dreh impuls geber kommen nichts
anfangen könnne, kann mir hier eventuell einer ein kleines programm für
einen AVR Coden ? ambesten 2313..

dreh impulsgeber an avr -> 2 ports rein

und via avr wieder raus, am avr müssten dan 2 ports sein, die dann ja
nach dreh richtug auf 1 gesetzt werden zb dreht man den impulsgeber
nach rechts geht port B1 auf 1 für 100ms und dann wieder auf 0, dreht
man weiter wieder auf 1... und so wieter, das gleiche auch für B2 wenn
man in die andere richtung dreht.....


währ es möglich das mir das einer in BasCom oder C oder ASM
Programmiert? das sind die sprachen mit denen ich ein wenig vertraut
bin, leider reicht mein wissen noch nicht ganz aus um das selber zu
programmieren :( mit den code beispeilen hier im forum kann ich leider
nichts anfangen... sorry


mfg philip w

Autor: AxelR. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
warum kannst Du ihn nicht direkt am Comport anschliessen?
Der Comport hat doch mindestens zwei Eingänge, die sich genauso mit
einem PC-Programm abfragen lassen, wie zwei Ports am AVR durch diesen.
Setz mal den Post bei PC-Programmiereung rein. Passt vielleicht
besser.
Welche Applikation soll den nachher auf dem PC laufen, was eigenes?
MfG
AxelR.

Autor: Philip W (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich möchte mit dem drehimpulsgeber winamp steuern play listet up/down,
die software dafür habe ich sogar, das problem ist
das die software mit einzelnen impulsen nur arbeiten kann,
also zb auf leitung 1 ein impuls ein track hoch auf leitung 2 ein
impuls ein track runter,....

ich bräuchte einen avr der das umwandeln kann, also das er dann immer
bei jeder dreung immer die impulse kurz abgibt..., vleicht ist ja einer
bereit mir das für nen 2313 zu coden.. weil so viele prots habe ich
nicht (benutze jetztz schon erweiterungs karten...)

Autor: AxelR. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Philip.

na dann nimm' doch DCD und DSR vom Seriellen Port deines PC's. Sind
doch zwei Eingänge, die Du (z.B. mit Delphi) abfragen kannst. Die
Impulse kommen 90 grad Phasenverschoben raus, brauchst also nur DCD zu
testen und schauen, ob DSR high oder Low ist. Da steckt dann deine Info
drinn(Takt in DCD und Richtung in DSR).
kannst auch einen 4013 oder einen 74HCT74 nehmen: einen Pin vom
RotaryEncoder an CLK, den anderen an D. An Q hast Du dann zusätzlich
die Richtungsinformation, an CLK den Takt. mit'nem 74HCT00 die Info's
verknüpfen, hast Du zwei Ausgänge, die je nach Drehrichtung, Impulse
liefern.
Man kann aber auch einen AVR proggen, sicher sicher.

Mal angenommen, es findet sich einer, der Dir sowas proggt; an welchen
Eingang vom PC kannst Du denn rangehen? Wie isses denn gedacht? Am
Druckerport?
----
also zb auf leitung 1 ein impuls ein track hoch auf leitung 2 ein
impuls ein track runter,....
----
Wo käme denn Leitung 1 und wo Leitung 2 drann?
Hmm, wäre ja nur ein kleines Programm, welches dann aber sicher wieder
zum Lebenswerk ausartet. Deshalb macht das niemand...

Wenn Du möchtest, das dir einer sowas macht, musst Du genau dafür
sorgen, das soetwas nicht passieren kann. Dann hast Du gute Chancen!

Derjenige welcher braucht ein "Pflichtenheft" wo genau definiert
steht, an welchem Port was rauskommen soll, an welchem was reingeht,
was genau wie angeschlossen wird (direkt, Optokoppler
Highaktiv/Lowaktiv externe Pllups etc.)Software allein, Hardware dazu?

Wenn man beim und nach dem Proggen alles abhaken kann und die Liste
durch ist, kann man die Sache abliefern, seine
"Aufwandsentschädigung" in Empfang nehmen und dann ist die Sache dann
aber auch vom Tisch; für beide. Es muss halt überschaubar bleiben, damit
es kein Fass ohne Boden wird (ohh, das geht schnell)

Habe ich alles schon durch, gab jedesmal einen Haufen Ärger.
Gruß
AxelR.

Autor: Philip W (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
jap kenne das problem selber mit dem faß ohne boden,
bin selber software endwickerl, aber im bereich web desing...
und wenn da dinge nicht abgesprochen werden werden aus ner arbeit von 2
wochen mach mal arbeiten von 1-2 monaten für ein hunger lohnt...

ist mir selber schon oft passiert,

ich werde mal die tage eine liste machen was das programm machen soll,
vleicht ist ja einer bereit.., wenn es zu teuer wird, verschwindet der
dreh impuls geber erst mal in der kiste^^

danke schon mal..

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.