mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Gleichrichtung eines Rechecksignals


Autor: Markus (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:
  • preview image for RC.GIF
    RC.GIF
    3,06 KB, 119 Downloads

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Zusammen,

ich brauche am Ausgang Ua eine Gleichspannung, die abhänig ist von 
meiner PWM. D.h., wenn ich lange Pulse habe, soll die Spannung hoch sein 
bei kurzen Pulsen soll sie entsprechend niedriger sein. Die MOSFETs 1A 
und 2B werden mit der gleichen PWM angesteuert.
Ist es ausreichend wenn ich einfach ein RC-Glied einbaue, wie ich es im 
Plan bereits getan habe. Ich denke nicht...
Um Vorschläge und Erklärungen wäre ich sehr dankbar!

Viele Grüße
Markus

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ist es ausreichend wenn ich einfach ein RC-Glied einbaue

Sicher, ein RC-Glied ist ein Tiefpass.

Aber er vernichtet Energie im Widerstand.

bei kleiner Leistung (analoge Steuersignale) kann das gehen,
dann wären aber deine MOSFETs nicht notwendig.

Daher verwendet man dort lieber LC-Glieder.
Die haben nicht nur eine doppelt so gute Tiefpasswirkung,
sondern verschenken auch kaum Leistung.

Jedes Schaltnetzteil macht das so.

Du machst nichts anderes als ein Schaltnetzteil,
nämlich eine höhere Spannung per Zerhacken durch PWM
in eine niederigere Spannung umwandeln.

Nur du machst es schlecht, schlechter als jeder Schaltregler.
Du hast keine Regelung, du hast keine Kurzschlussicherung,
du hast keine Anlaufstrombegrenzung, und du hast einen
grob unverständlichen 2B.

Schau dir doch einfach mal einen simplen step down Regler
an, wie den LM2575, und dessen Innenleben. Der hat statt dem
zweiten Transistor eine einfache Diode, und eben ein LC-Glied
statt dem RC-Glied.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.