mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Batterie ausgelaufen: wie reinigen?


Autor: Mitbastler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
von einem Bekannten habe ich ein Multimeter bekommen, welches bei ihm 
jahrelang im Keller lag. Leider waren die (alkali) Batterien noch darin 
und die sind mittlerweile ausgelaufen. Die Platine hat zum Glück nichts 
abbekommen, aber das Batteriefach war ziemlich versifft.
Die gröbste Verschmutzung habe ich mechanisch entfernt, überall komme 
ich aber nicht hin (Batteriekontakte sind an den Kunststoff 
angeschmolzen).
Gibt es eine Möglichkeit, die verbliebenen Reste irgendwie chemisch zu 
entfernen oder zu "deaktivieren"?

: Verschoben durch User
Autor: Garsson (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm, deaktivieren weiß ich nicht. Aber Du kannst mal Bremsenreiniger 
probieren. Hat eine gute Reinigungswirkung und ist Rückstandsfrei.

Autor: Andreas Kist (hammerhead)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was auch helfen kann: Spiritus, Lösungs-/Verdünnungsmittel, 
Nagellackentferner...und ich glaube auch Benzin. Wobei letzterer 
bekannterweise unangenehm riecht.

Autor: Frank Esselbach (Firma: Q3) (qualidat)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn sich der Gehäuseteil mit dem Batteriefach irgendwie wenigstens 
teilweise vom Rest abheben lässt, würde ich es mit destilliertem Wasser 
versuchen. Wenn schon nicht eintauchen, dann mit nassem Schwamm.

Die Batterie-Innereien sind alkalisch und sollten deshalb leicht 
wasserlöslich sein. Wenn du gleich danach wieder gut trocknest, sollte 
nicht viel passieren ...

Frank

Autor: Thilo M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
- soweit zerlegen wie möglich (Platine entfernen)
- mit heißem Wasser und alter Zahnbürste schrubben
- mit Küchentuch gut trocknen
- Kontakte mit Glasfaserpinsel reinigen und neu verzinnen

Autor: Paul Baumann (paul_baumann)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nicht mit Benzin oder Nagellackentferner drangehen!
Die Gehäuse bestehen meist aus Polystyrol oder ABS und diese Materialien
werden von Benzin gelöst.

MfG Paul

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.