mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Fusebits beim AT90S2313


Autor: Bernd Hülle (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab ein Problem und das wäre Folgendes:

Will einen AT90S2313 programmieren (seriell, Parallelport -> ohne ISP
Programmer). Kann zwar Daten aus dem Controller lesen aber nicht
schreiben. Kann es sein das die Fusebits verändert werden müssem?
Ich arbeite übrigens mit AT-Prog und  nicht mit dem viel behandelten
Pony Prog.

thx

Autor: Ralf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

hatte das selbe Problem wie du.
Nach dem ersten mal schreiben, konnte ich nur noch lesen mehr nicht
.....
Kann nicht sagen woran es gelegen hat, hab mir jetzt aber den 8535
zugelegt, mit dem gibts keine probleme ......

Autor: Bernd Hülle (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein, das erste mal schreiben funktioniert nicht!
Der Controller ist noch nie beschrieben worden

Autor: ...HanneS... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"seriel, über Parallelport, aber ohne ISP..."
Wie geht das eigentlich??

Ansonsten:
- Quarz dran?
- Spannung dran?

Die Fuses stehen übrigens nur im Hochvolt-Parallel-Programmiermodus
(STK500 und Kompatible) zur Verfügung, meint zumindest das Datenblatt
auf Seite 60...

Frohen Rest vom Fest...

Autor: Bernd Hülle (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das mit seriell, über parallelprot ohne isp adapter fuktioniert schon,
hab das schon des öfteren erfolgreich gmacht.

Hab das Problem behoben, allerdings ist der Controller gesperrt
("Device locked").
Kann man ihn wieder entsperren?

Autor: ...HanneS... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gut... Du  programmierst den Controller seriell über den Parallelport
des PC ohne die ISP-Schnittstelle des Controllers zu nutzen... Naja,
wenn du das sagst, dann will ich nicht streiten...

Wenn "Device locked" ist, dann könnte das an gesetzten Lockbits
liegen. Durch Löschen des gesamten AVRs werden die Lockbits mit
gelöscht.

Frohen Rest vom Fest...

Achja, ein "ISP-Adapter" kann auch aus einem LPT-Stecker und einigen
Stück Draht bestehen. Ein ISP-Adapter verbindet lediglich den PC (oder
was auch immer für eine Programmierplattform) mit dem ISP-Anschluss des
AVRs...

Autor: Bernd Hülle (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok, bei deiner Definition von einem Adapter hast du wohl recht.
Danke

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.