mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik 400V Blitzadapter


Autor: max (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich brauche einen Adapter, um alte Fotoblitze mit einer heute üblichen 
Kleinspannung(um die 3-6V) ansteuern zu können.
Hier habe ich einen Bauplan gefunden 
http://www.pbase.com/pganzel/image/52125558
Nun finde ich diesen Optokoppler 4N40 nicht zukaufen.
Ich habe hier noch MOC 3022 und MOC 3041
Kann ich die mit einer ähnlichen Schaltung auch benutzen?

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ähnlicher ist der TLP541G, aber wenn du MOC3020/3022 schon da hast, 
könnten die auch funktionieren.
Die 3k beeinflussen die Empfindlichkeit, eventuell vergrössern (bis hin 
zum weglassen) oder verkleinern (bei Fehlauslösungen, bis 300R).

Autor: max (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok, Vielen Dank für die schnelle Antwort, da werde ich das mal testen.
kann ich den MOC3022 dann genauso anschließen, wie in dem Bild auch 
gezeigt?
In ähnlichen Schaltungen wurde noch ein Triac hintendran gehängt(habe 
ich aber nicht da (;  )

Autor: max (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oder einen größeren Transistor (bin mir nicht mehr sicher ob's ein Triac 
war)

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der 4N40 hält 10A kurzzeitig und 300mA dauernd aus,
der MOC3022 nur 1A kurzzeitig und 100mA dauernd,
also schon etwas weniger, der TLP541G 2A bzw. 150mA.
Trotzdem würde ich's direkt probieren.

Autor: Testfall (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im Zweifelsfalle nimmst du einfach mehrere parallel. Sind ja handlich. 
Im Vergleich zu den alten Blitzen.

Autor: max (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich habe es eben probiert. Wenn man 3V anlegt löst der Blitz zwar 
aus, aber wenn man den Auslöser dazwischen klemmt passiert nicht ):

Autor: max (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
noch einer eine Idee??

Autor: Olaf (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> noch einer eine Idee??

Ich hab mir das hier in einen alten Blitz eingebaut...

V1 ist der Blitz, V2 ist deine Kamera.

Die Schaltung funktioniert aber nur wenn du etwas mit den
Bauteilwerten rumspielst das die Werte von der Blitzspannung
und der maximal moeglichen Belastung abhaengen.

Olaf

Autor: Olaf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> V1 ist der Blitz, V2 ist deine Kamera.

Umgekehrt natuerlich...

Olaf

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Also ich habe es eben probiert. Wenn man 3V anlegt löst der Blitz zwar
> aus, aber wenn man den Auslöser dazwischen klemmt passiert nicht
> noch einer eine Idee??

Na vielleicht hat der Blitz den nötigen Thyristor schon drin.

Leg doch von aussen 3V an, wenn es blitzen soll.

Autor: g457 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also normalerweise(tm)..

1. Die Kamera schliesst nur(!) einen Kontakt (früher z.B. 
Blattfederkontakt am Verschlussvorhang). Deswegen legt man am Blitz 
keine Spannung an sondern verbindet den Mittenkontakt (kurz) mit der 
Masse.

2. Über den Strom vom Blitz brauchst Du dir wenig Sorgen zu machen, 
Spannungsfestigkeit ist Trumpf. Falls Du Bedenken ob des Stromes hast, 
dann häng noch einen Widerstand mit rein.

3. Der Bauvorschlag von [1] funktioniert :-) Wobei man sich die 
Versorgung für den Optotriac nicht vom Blitz holen muss, man kann auch 
Bedenkenlos eine Knopfzelle einsetzen. Das hat dann auch den Vorteil, 
dass Blitz und Kamera ∗wirklich∗ glavanisch getrennt sind. Und wenn man 
eine Knopfzelle nimmt spart man sich auch noch den Transistor. BTDT 
funktioniert hervorragend.

4. Noch eine kleine Anmerkung zur Polarität: Am Blitzschuh ist 
normalerweise(tm) aussen Masse und der Mittenkontakt ist +. Ausnahmen 
bestätigen die Regel, auch deswegen vorzugsweise einen (Opto)Triac 
nehmen und vollständig Trennen (-> Knopfzelle, hält ewig..)

HF

[1] 
http://www.heise.de/ct/projekte/Blitzhilfe-Zweitbl...

Autor: Olaf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Das hat dann auch den Vorteil, dass Blitz und Kamera ∗wirklich∗
> glavanisch getrennt sind.

Warum ist dir das wichtig?

Olaf

Autor: g457 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>> Das hat dann auch den Vorteil, dass Blitz und Kamera ∗wirklich∗
>> glavanisch getrennt sind.
>
> Warum ist dir das wichtig?

Das bewahrt erstens vor unnötigen Kurzschlüssen wenn man mal mehrere 
Blitzgeräte zusammenstöpselt, die aus einer gemeinsamen Energiequelle 
mit Saft versorgt werden, und zweitens hab zumindest ich ein gutes 
Gefühl dabei wenn ich weiss dass bei einer Fehlfunktion in $Blitzgerät 
nicht gleich die Kamera unter Netzspannung steht - FI hin oder her :-)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.