mikrocontroller.net

Forum: Ausbildung, Studium & Beruf Sphairon - offene Stellen Entwickler


Autor: Franz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www1.sphairon.com/karriere.html

Unsere aktuellen Stellenangebote aus dem Bereich Produktentwicklung

Sphairon Technologies GmbH entwickelt Telekommunikationsendgeräte wie 
Integrated  Access Devices (IADs), Modems und Router. Dabei kommt 
Embedded Linux auf speziellen MIPS- oder PPC-Netzwerkprozessoren zum 
Einsatz. Die darauf implementierte Software umfasst Funktionen wie VoIP 
Telefonie, TR-069, Firewall, Routing, WLAN, Web GUI, USB Printing, UPnP 
Audio/Video Streaming und vieles mehr.

Zur Erweiterung unseres Teams sind wir auf der Suche nach Spezialisten 
und interessierten, motivierten Bewerbern für folgende aktuelle 
Jobangebote:

http://www1.sphairon.com/karriere/stellenangebote.html


Seltsam, so viele offene Stellen! Woran das wohl liegen mag?
Am Standort 02625 Bautzen und der dortigen Idylle ganz wahrscheinlich 
nicht.

Autor: Mike Hammer (-scotty-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Etwas provinziell gelegen, aber so 60km östlich von Dresden
gehts doch noch. Über die A 4 dürfte das ein Klacks sein.
Da pendeln manche ganz andere Strecken.
Vielleicht ist die Firma da entstanden und wächst stärker als
Fachkräfte auf Bäumen nachwachsen. Es reicht eben nicht
etwas zu pflücken was nicht da ist. Da werden die sich wohl
mehr anstrengen müssen.

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Firma ist da entstanden. Zu DDR Zeiten wurden Ziphona Plattenspieler 
hergestellt. Dann war es Philips Multimedia Network Systems. Zu der Zeit 
habe ich da meine Ausbildung gemacht. Dann wurde es Professional 
Multimedia Network Systems und schließlich Sphairon. Seit Philips-Zeiten 
wurde da DSL-Modems, NTBAs usw. gebaut. Die Belegschaft war mal über 
1000 Leute kurz nach der Wende. Als ich meine Ausbildung fertig hatte, 
waren´s noch 200 etwa.
Kann mir schon vorstellen, dass die Probleme haben, Stellen zu besetzen, 
ist halt wirklich etwas weg vom Schuss. Auf der anderen Seite ist 
Bautzen meiner Meinung nach die schönste Stadt östlich von Dresden. Da 
gibts sogar ein ausgeprägtes Kneipenleben. Aber die Nachrichtenlage über 
die Firma ist nicht besonders rosig: 
http://www.sz-online.de/nachrichten/artikel.asp?id=2427102 und soweit 
ich aus der Heimat gehört habe, wird immer noch ermittelt...

Autor: Mike Hammer (-scotty-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hach, mein DSL-Modem ist ja von denen. Ist ja nen Ding
wie klein die Welt doch ist.

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hehe, und ich hab da am Band tausende NTBAs bestückt, die jetzt bei 
Telekom und Telefonica Kunden hängen.
Übrigens hatten wir damals 1998 schon 8MBit/s DSL Modems dort, 
erstaunlich wie lange das gedauert hat, bis sowas beim Privatkunden 
ankam.

Autor: Franz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christian , du bist je ein echter Insider, denn das mit der Insolvenz 
habe ich aus einem anderen Forum, konnte es mir nur nicht 
zusammenreimen.
Noch dazu soll dort wohl etwas unter Tarif Ost gezahlt werden, oder hat 
sich von euch noch keiner die Stellenauschreibungen angesehen?
Keine geforderten Abschlüsse, nur gewünschte Kenntnisse und Fähigkeiten 
,

VoIP-Entwickler (w/m)

im Bereich Produktentwicklung

Zur Erweiterung unseres Applications-Teams im Bereich 
Softwareentwicklung, welches Applikationen und Bibliotheken unter Linux 
entwickelt, suchen wir engagierte Mitarbeiter.
Ihre Herausforderung

    * Mitwirkung bei der Weiterentwicklung unserer 
Telefonie-Applikationen
    * Erweiterung von Diensten implementieren und diese an den 
verschiedenen Telefonie-Schnittstellen integrieren und testen

Ihr Profil

    * Sicherer Umgang mit den Programmiersprachen C und C++
    * Fundierte Kenntnisse in VoIP-relevanten Protokoll-Stacks (SIP, 
RTP, T.38)
    * Erfahrungen in der Konzeption und Umsetzung von Supplementary 
Services
    * Erfahrungen mit Softwareentwicklung für Embedded-Systeme
    * Kenntnisse über Methoden der „Agilen Softwareentwicklung“
    * Planmäßige und systematische Arbeitsweise
    * Von Vorteil sind:
          o Kenntnisse der ISDN Protokoll-Stacks
          o Kenntnisse in der Konfiguration bzw. Entwicklung von 
TK-Anlagen

Unser Angebot

    * Innovative, zukunftssichere, qualitativ hochwertige Produkte
    * Mitarbeit in aufstrebendem Unternehmen mit seit Jahren wachsenden 
Umsätzen
    * Optimale Kommunikationsinfrastruktur
    * und nicht zuletzt die Arbeit in einem hochmotivierten Team

Eigentlich ja eine super Sache, daß man dort keinen Wert auf Titel und 
Abschlüsse legt.
Nur wird die Kehrseite dann der Verdienst sein, ja und selbst hat man 
schon einige der dortigen Produktionsstellen in 
Sklaventreiberausschreibungen, mit lächerlichen Vergütungssätzen, lesen 
dürfen.
Und dann geht die Firma Insolvent, das stinkt doch zum Himmel.
Das müßte die blanke Goldgrube sein, oder produzieren jetzt schon die 
Chinesen unsere NTBA´s und IAD´s?
So eine ähnliche Firma war dann auch der Musikgerätehersteller Warwick 
aus Markneukirchen.
Darüber gab es hier ja schon einen sehr aufschlußreichen Thread.
aber wie so vieles nur Vermutungen, da wird der Christian als einziger 
Ortskundiger wohl eher was dazu sagen können.

Autor: Franz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zu den Teilen (NTBA´s) von dort könnte ich jetzt auch noch was 
Treffendes beitragen, aber man läßt die alten Zeiten lieber mal ruhen.

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nee, Insider bin ich nicht. Ich hab von 95 bis 99 da meine Ausbildung 
zum Elektroniker gemacht und wurde nicht übernommen. Aber der Chef ist 
noch der gleiche wie damals. Die NTBAs und ISDN Terminal-Adapter (damals 
für Lucent) wurden auch zu Sphairon Zeiten noch lange gebaut, soweit ich 
weiß. Die Firma ist dann umgezogen, weg vom Philips Gelände mitten in 
Bautzen raus nach Salzenforst direkt an die A4 ins Gewerbegebiet. Da 
meine Eltern in der Nähe wohnen, krieg ich immer mal was mit. Und es 
scheint da leider wirklich nicht ganz koscher zu laufen. Jedenfalls geht 
das schon eine Weile, dass gegen den Chef ermittelt wird.
Die aktuellen DSL-Models sollen allerdings super sein, soweit ich 
gelesen habe. Die NTBAs hatten ab und an Probleme, das ist wahr. Aber da 
wurden pro Monat einige zehtausend in 3-Schichten hergestellt, da kamen 
nur wenige nicht durch die Tests oder kamen gar zurück. Die Telekom hat 
da schon aufgepasst.

Autor: Mark Brandis (markbrandis)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bautzen ist halt nicht wirklich attraktiv. Bombardier hat dort einen 
Produktionsstandort für Straßenbahnen. Sie haben mal versucht, auch die 
Entwicklung mehr dorthin zu verlagern. Hat aber nicht funktioniert, weil 
es einfach nicht genug Ingenieure gab die dorthin gewollt hätten.

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich denke auch, dass da das Problem liegt. Wenn die Arbeit allerdings 
ordentlich bezahlt würde, wäre das nur eine Alternative, wenn man eine 
ruhige Umgebung sucht. Aber ich vermute, die bezahlen dort nicht 
besonders...

Autor: Franz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei so viel Theater in so einer Firma, und da wurde doch glatt einer 
nicht übernommen, und nun suchen die gleich einen ganzen Stab 
Entwickler, da hat wohl einer von den Chefs kein gutes Händchen, weder 
mit den Leuten noch mit deren Bezahlung.
Bautzen ist doch landschaftlich top, die Umgebung kann es also 
garantiert nicht sein.
Der wirkliche Grund wurde ja schon mehrfach vermutet - "teures" 
sächsisches China halt.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.