mikrocontroller.net

Forum: PC-Programmierung Coldfire Board, Embedded Unit Test


Autor: CoolKiffings (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
finde das mein Problem hier in das Forum reinpasst, darum werde ich es 
mal erläutern.
Ich bin Praktikant bei einer Firma und habe als Aufgabe bekommen, ein 
Framework für automatisierte Test zu realisieren (erstmal auf einem 
Testboard).
Es soll folgendes geschehen:

•  kompilieren des Tests und des Testobjekts auf dem PC
•  Transfer auf das Target
•  Ausführung des Tests auf dem Target und Protokollierung 
(Datentransfer zum PC)
•  Ablage des Protokolls auf dem PC (XML-Datei)

Es soll ein Freescale Coldfire 5233 eingesetzt werden der auf einem 
Testboard läuft. Es gibt ein Echtzeitbetriebssystem welches drunter 
läuft (RTOS). Als Netzwerkprotokoll wird das RTCS benutzt was die 
abgespeckte Version ist. Wobei aber auch über die Serielle Schnittstelle 
drauf zugegriffen werden kann.

Ich habe mir gedacht als Testframework CUnit zu nutzen, da die Software 
die getestet werden soll auch in C geschrieben ist. Nur weiß ich nicht, 
wie ich die Testdatei (also das Testergebnis) erstellen soll, da zu 
wenig Speicher auf dem Testboard ist um ein File zu erstellen oder eher 
weiß ich nicht ob das überhaupt geht. Dann hab ich mir gedacht, das ich 
"einfach" Konsolenausgaben abfange und weiterleite, aber leider weiß ich 
auch nicht, wie man die Konsolenausgabe vom Testboard abfangen kann und 
auf meine Konsole weiterleitet. Wir benutzen als Debuggingtool den 
Lauterbacher Trace32.

Hoffe jmd kann mir hier weiterhelfen

lg CoolKiffings

Autor: CoolKiffings (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was ich vergessen habe,
es soll auch erstmal nur im "kleinen Rahmen" getestet werden anhand von 
einer Addition oder so.
Ich soll nur ein Testframework entwickeln, was die oben genannten Punkte 
automatisiert ausführt.

lg CoolKiffings

Autor: Karlheinz Druschel (kdruschel)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wieso gibst Du deine Ergebnisse nicht einfach über die serielle 
Schnittstelle (auf die Du ja Zugriff hast) oder das RTCS an einen PC, 
welcher die Daten aufzeichnet und als XML ablegt

Autor: CoolKiffings (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Muss ich wenn ich über das RTCS die Ausgabe auf meinen PC schicke nicht 
erstmal ein Client Server Modell realisieren?
Und wie bekomme ich die Daten über die Serielle Schnittstelle?

lg Mike

Autor: KarloMancho (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du sollst einen Test kompilieren, das hat wohl nichts mit dem RTOS zu 
tun. Ich denke es geht hier um Hardwaretests, diese müssen aber in das 
interne RAM passen und dort ausgeführt werden. Ich habe sowas schonmal 
geschrieben, aber mit "freien" Tools. Der kompilierte Test wird 
hochgeladen und ausgeführt. Es gibt Speicherstellen die den Status des 
Tests widerspiegeln und per BDM gepollt werden. Wenn der Test beendet 
wurde (per Status detektiert), werden die Ergebnisse aus dem Speicher 
gelesen und angezeigt/gespeichert. Da ich die Hardware mit in Betrieb 
genommen habe, war es "relativ" einfach die Testsoftware zu schreiben. 
Für einen Anfänger tippe ich mal auf 6 Monate Einarbeitung und erste 
Erfolge.

Für einen Hardware-Test die zu testende Hardware zu benutzen (UART/Net) 
ist irgendwie Blödsinn ;-), da die defekt sein kann.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.