mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Interupts INT0-2 beim ATmega32


Autor: chaosmaker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

eine Frage zu den Interrupts beim ATmega32:

Was kann man alles konfigurieren ?
Steigende Flanke, fallende Flanke und LOW-Level habe ich im Datenblatt 
gefunden.

Was ich aber benötige ist ein INTERRUPT ON CHANGE, der bei jeden 
Pegelwechsel einen Interrupt auslöst.

Lässt sich das Realisieren beim ATmega32 ? ich finde keine eindeutige 
angabe, jeder schreibt etwas anderes...

Beim PIC 16F876 z.b. haben die Pins RB4...7 die Bezeichnung "interrupt 
on change". Geht das auch beim 32ér AVR ? Wenn nicht, gibt es andere 
AVR´s, die das können ?

Gruß, Manuel

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>Lässt sich das Realisieren beim ATmega32

Rein hardwaremässig nicht. Warum benutzt du auch so einen Oldtimer. 
Neuere AVRs haben Pin-Change-Interrupts.
Möglich wäre, im Interrupt, an Hand des Pegels am Pin, die passende 
Flanke für den nächsten Interrupt einzustellen.

MfG Spess

Autor: Herbert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Natürlich läßt sich das realisieren.
ISC01: 0 ISC00: 1 ->Any logical change on INT0 generates an interrupt 
request.

Damit hast Du bei steigenden & bei fallenden Flanken Deinen Interrupt.

Autor: chaosmaker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
welche neueren AVR meinst du denn ? habe z.b. den ATmega644pa gefunden, 
pinkompatibel mit dem 32ér. der hat an jedem port-pin ein PCint.

Autor: chaosmaker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
danke herbert,

habe es mit Hilfe deiner Register-Bezeichnungen auch im Datenblatt 
gefunden. Gleiches gilt somit für INT1:

ISC11: 0 ISC10: 1 --> Any logical change on INT1 generates an interrupt 
request.

ich sehe auch, dass INT2 nicht diese vier möglichkeiten bietet, wie INT0 
& INT1.

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Ups. Das kommt davon, wenn man darauf vertraut, das der TO Lesen kann.

>welche neueren AVR meinst du denn ? habe z.b. den ATmega644pa gefunden,
>pinkompatibel mit dem 32ér. der hat an jedem port-pin ein PCint.

ATMega164/324/644/1284.

MfG Spess

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.