mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik pic@mp3 - erste bilder meines HW-mp3-players mit color-TFT


Autor: Matthias F. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!

Hab jetzt endlich mal 2 bilder + features meines hardware mp3 player
projekts auf meine homepage gestellt. wen es interessiert:
www.mfecher.de.vu (solange bis ich mehr infos zusammengestellt hab) ->
dann auf pic@mp3...

so long,
mf

Autor: AxelR. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
iss ja alles in englisch .-(

Autor: Toni (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@AxelR.

Das ist ja egal. Nicht egal ist aber, dass PIC's verwendet werden.

Toni

Autor: Thorsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was mich gerade wundert: VLSI hat doch selbst mal geschrieben, daß MP3
mit 320kBit nicht vernünftig abgespielt werden können. Funktioniert das
trotzdem? Ansonsten, cool das mal jemand wieder was mit PICs macht :)

Gruß
Thorsten

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
is doch egal welche mcu oder? zumindest hab ich alle routinen aus gutem
grund in C geschrieben - nicht weil ich nicht in Assembler
programmieren könnte, sondern aus portierbarkeitsgründen. So und jetzt
hab ich hier genug PIC samples in PDIP rumfliegen, die sich wunderbar
eignen um einen testaufbau auf nem steckbrett zu machen. wo bekomme ich
denn sonst mcu's in 2.54 für lau her?
... und das portieren klappt auch :-) 1 stunde und ATA, FAT & co liefen
auf nem FR50.

so what?

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hmm, okay, alle bugs sind noch lange nicht beseitigt... das teil ist ja
noch lange nicht fertig, aber ich hatte wirklich noch kein file das
nicht lief. aussetzer oder ähnliches waren immer auf den fat treiber
zurückzuführen und konnten behoben werden. hab jedenfalls einige
320kbps konstante bitrate mp3s laufen lassen, ausser ner höheren
auslastung der mcu konnte ich keine unterschiede feststellen...

Autor: Dominik S. Herwald (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Cooles Teil :)
Fehlt nur noch ne geätzte Platine, gell? ;)

Wo hast Du denn das FR50 und das Display her? Preis?

MfG,
Dominik

Autor: Matthias F. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ganze Teil ist ursprünglich fürs auto geplant. Das layout hab ich
noch nicht gemacht, da kommt dann vermutl. auch ein tqfp64 oder 80
drauf, um ans dram für den buffer zu kommen. aber das steht alles noch
nicht so ganz fest...
Zum ansteuerung des displays werde ich keine fragen beantworten. Nur
soviel: ich hab ein protokoll definiert, mittels dem kurze (oder auch
längere) sequenzen über das gateway an den display controller geschickt
werden. Die grafikaufbereitung und positionierung ist unabhängig vom
pic. somit sind relativ leicht andere displays (portierung der fsm +
eigene low level routinen) einsetzbar.
Das display is ein 400x240 rgb digital tft. Also würde sich auch leicht
per dvi ansteuern lassen...
Preis: unbezahlbar ;-) da es ein muster ist.

Autor: Jens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Zum ansteuerung des displays werde ich keine fragen beantworten.

Dann hättest du dir die "Veröffentlichung" hier auch sparen können.
Was soll das? So eine Meisterleistung ist dein Teil auch nicht.

Autor: Matthias F. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo? Hab ich was von meisterleistung gesagt? es gibt nix was niemand
nicht mit genug einsatz nicht kann ;-) oder so ähnlich... du brauchst
es dir ja net anschauen wenn du net magst. Ausserdem ist meine
projektseite noch im aufbau. Es scheit wohl echt ein problem der
heutigen gesellschaft zu sein, dass es immer leut gibt die meinen sie
müssten andere dinge schlecht machen :-)
Und zur ansteuerung... ich glaub nicht dass du das nachbauen willst :-)

Autor: Jens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich mache nichts schlecht, ich finde nur so Sprüche wie "Zu xyz
beantworte ich keine Fragen" in einem Forum überflüssig. Wenn das dein
Standpunkt ist, so hätte eine Bekanntgabe des Links unter "Sonstiges"
gereicht. Ist halt meine Meinung.

Autor: Martin S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Zum ansteuerung des displays werde ich keine fragen beantworten.


ich bin nicht im Thema, aber was ist daran so "geheimnissvoll" daß du
deine erkenntnisse nicht veröffentlichen magst?

Autor: Dominik S. Herwald (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich kann verstehen warum Du da keine Fragen zu beantworten willst - ist
nämlich so das dann nach einer Frage noch 10000 nachfolgende Fragen
kommen werden, weil dieses und jenes doch nicht so ganz wie beschrieben
funktioniert, oder doch? ;)

Keine Sorge ich hab mich schon selbst mit (SW) GLCDs beschäftigt:

http://www.dsh-elektronik.de/arcrobot/fotos/big/ar...
http://www.dsh-elektronik.de/arcrobot/fotos/big/ar...
http://www.dsh-elektronik.de/arcrobot/arcrobot.htm

von Elektronik mit Epson Controller selbst gebaut über Low-Level
Ansteuerung bis kompletter Grafik Lib mit diversen GUI Elementen...

Aber zurück zum Thema:
Also gut es ist ein Muster... aber wo bekommt man das denn sonst her?
Das Display iss ja nicht ganz so wichtig (habe hier sogar noch ein
kleines Color Grafik LCD rumliegen)
aber das FR50 sieht eigentlich ganz interessant aus... also wo bekommt
man es normal - oder als Muster - her?

Autor: Matthias F. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ganz einfach weil das display-board keine privatentwicklung ist und es
mir daher nicht erlaubt ist details zu veröffentlichen, selbst wenn ich
es wollte.

Autor: Matthias F. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ob und wo man muster bekommt weiss ich nicht. Bei uns ist das teil in
serie und daher wurde es auch hierfür herangezogen. als display
controller dient ein mb87p2020:
http://www.fme.fujitsu.com/products/graphics_contr...

Autor: AxelR. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auweia, wenn das dein Chef mitbekommt, das Du hier so'n Hals machst..

Autor: Dominik S. Herwald (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Matthias:

Hmm nach etwas Googlen:

http://www.glyn.de/content.asp?lid=1&font_flg=0&sd...


Jetzt wäre nur ein Preis interessant ;)

Kann ich mir aber vermutlich sowieso nicht leisten, deswegen fragte ich
ja nach Mustern... ;(
Naja macht aber nix.

Autor: Matthias F. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe kein fertiges Entwicklungsboard benutzt, daher kann ich Dir
leider auch nicht sagen in welcher Preisklasse die Fujitsu boards
liegen. Und dass sie Muster kostenfrei an Privatleute verschicken halte
ich für sehr unwahrscheinlich, aber ne Anfrage kostet ja nix ;-)

Infos und Downloads zu meinem Font-Generator sind jetzt auf meiner
Homepage verfügbar. Mit diesem Tool erzeuge ich die Schriftsätze für
den Controller aus Windows Fonts. Die Codierung ist 1bit/pixel und
dynamisch, d.h. ein "." verbraucht gegenüber einem "A" weniger
Speicherplatz. Einige Tools, die ich schon gesehen habe, haben immer
feste z.b. 8x8 pixel für jedes Zeichen verwendet. Bei fixed fonts wie
z.b. courier sieht das ja gut aus, aber für alles andere nicht zu
gebrauchen.
Die decodierungsroutine dazu folgt auch bald... ist noch ein kleiner
bug drin...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.