mikrocontroller.net

Forum: FPGA, VHDL & Co. Subtrahieren in VHDL


Autor: domi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

wenn ich zwei Zahlen subtrahiere, bekomme ich manchmal einen Overflow.
Ich kompensiere das folgendermaßen:

if (a < b) then
   c <= a - b;
else
   c <= not(a - b);
end if;

-- Das funktioniert einwandfrei!

Was passiert aber, wenn ich mehrere subtraktionen in einer Anweisung 
durchführe?

z.B.:  d <= a - b - c;

Muss ich für jede Operation eine Umwandlung durchführen?

Gruß domi

Autor: Purkl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>c <= not(a - b);
das geht doch eh nicht immer korrekt(???)

Autor: domi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Welche Alternative gibt es dann?

Autor: D. I. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was meinst du denn überhaupt mit Overflow, die Überprüfung ergibt nicht 
wirklich Sinn?

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> wenn ich zwei Zahlen subtrahiere, bekomme ich manchmal einen Overflow.
> Ich kompensiere das folgendermaßen: ...
Wenn du a-b rechnen willst und dann not(a-b) zurückgibst, ist das 
Ergebnis schlicht falsch... :-/
Also: was willst du dann mit dem Ergebins? Soll das ein Absolutwert 
sein?

> d <= a - b - c;
Es kann ausser der richtigen Lösung d=a-b-c kein wirklich sinnvolles 
anderes Ergebnis geben:
> Muss ich für jede Operation eine Umwandlung durchführen?
Wie willst du auf die einzig richtige Reihenfolge kommen?
Sagen wir mal a=4, b=5 und c=6.
Ist jetzt d=c-a+b oder d=c+a-b oder d=a-c+b oder d=a-b+c richtig?

> Welche Alternative gibt es dann?
Wenn es von Belang ist, dass es einen Überlauf geben kann:
Vorzeichenbehaftet rechnen...

Autor: domi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also wenn ich zwei std_logic_vecotren miteinander subtrahieren will.
Z.b.: A= 850.000 und B=900.000

C <= A - B

Was passiert dann? Muss ich eine Umwandlung durchführen? Bzw. gibt es 
dann einen Overflow?

Denn das Ergbenis ist ja dann c <= 850.000 - 900.000 = - 50.000?

Autor: D. I. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wemm die bitbreiten passen gibt es keinen overflow und das ergebnis ist 
entweder -50.000 oder die unsigned repräsentation in abhängigkeit der 
bitbreite.
Deswegen rechnet ma nicht mit std_logic_vector sondern mit den 
Datentypen unsigned oder signed aus der numeric_std Library, da weiß man 
was gemeint ist.

Autor: domi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Bitbreiten für beide std_logic_vectoren sind 32 Bit.

Wenn ich dann noch dazu sagen:

c <= unsigned(A) - unsigned(B);

oder eventuell sogar:

c <= std_logic_vector( unsigned(A) - unsigned(B) );

Dürfte das auch noch korrekt sein?
Ich gehe mal davon aus, dass in der std_logic-Bibliothek eine Funktion 
exisitert, welche nach dem unsigned ein return als std_logic_vector 
ausgibt?

Autor: D. I. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
in der numeric_std existiert sowas, so dass du zweiteres problemlos 
ausführen kannst, ersteres geht wegen den typen nicht

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Die Bitbreiten für beide std_logic_vectoren sind 32 Bit.
Warum rechnest du dann nicht gleich alles mit Integern?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [vhdl]VHDL-Code[/vhdl]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.