mikrocontroller.net

Forum: HF, Funk und Felder SSB in kw radiofunk


Autor: schüler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo.
warum hat sich SSB(single sideband)  im KW Radiofunk nicht durchgesetzt?

Autor: Ralph Berres (rberres)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Weil es für die gemeine Hausfrau oder Oma von schräg gegenüber nicht 
bedienbar ist.

Ralph Berres

Autor: Helmut Lenzen (helmi1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ausserdem wer hoert schon noch Kurzwelle.
Bei mir hier in der naehe wird zur Zeit die Kurzwellenstation Juelich 
abgerissen.

Autor: Jens G. (jensig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>warum hat sich SSB(single sideband)  im KW Radiofunk nicht durchgesetzt?
Weil SSB relativ hohe Ansprüche an die Technik und deren Bedienung 
stellt, wenn die Demodulation verwertbare Ergebnisse bringen soll.

Autor: Joe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn man beim Abstimmen um 10Hz neben dem unterdrückten und unbekannten 
Träger liegt, dann klingt jedes Musikstück Sch...

Autor: Herbert Z. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja.ganz so schlimm steht es um die Kurzwelle auch nicht auch wenn 
Jülich abgerissn wird...
Klar ,die geringe Bandbreite bei SSB lassen auch keine analoge 
höherwertige Übertragung zu.

Wer schon mal DRM gehört hat auf Kurzwelle ...das ist fast UKW Qualität 
und auch in Stereo. Ich höre übrigens sehr viel Radio ,auch 
portablerweise.
Wer DRM mal ausbrobieren möchte findet zb. auf der Seite von DL5mgd eine 
Bauanleitung für einen einfachen Mischer von 455kHz auf 12kHz für die 
Soundkarte.Damit lassen sich Kurzwellenempfeänger mit entsprechender ZF 
nachrüsten.
Mfg Herbert

Autor: Jens G. (jensig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Wer schon mal DRM gehört hat auf Kurzwelle ...das ist fast UKW Qualität

Jo, ist schon beeindruckend, was man so in die 9kHz Bandbreite 
reinpacken kann. Und auch, daß es relativ störsicher ist bezüglich 
HF-Störungen, Fremdsender, die ins DRM-Signal reinpfuschen, oder Fading 
(RELATIV ist relativ ;-).
Mit dem Dream-Program habe ich es mir angehört, und mit Speclab kann man 
schön das Signal beobachten. Da bekommt man ein recht gutes Gefühl, was 
so geht, und was nicht.

Autor: Jens G. (jensig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> ...  und mit Speclab kann man ...
Oder war's Spectran? Bin mir jetzt gar nicht so sicher, welches von 
beiden besser ist

Autor: Ralph Berres (rberres)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja  Schüler wollte lediglich wissen warum SSB sich auf KW im 
Konsumbereich nicht durchgesetzt hat. Da nützt im die Tatsache das es 
auch DRM gibt als Antwort wenig. Das kam nämlich erst viele Jahrzehnte 
Später.

Im übrigen wurde bis vor kurzem SSB im kommerziellen Bereich bei großen 
Entfernungen auf Kurzwelle ( Schiffsfunk, Flugfunk Funkverbindung 
zwischen Botschaft und Heimatland ) eingesetzt. Mittlerweile ist das 
aber auch durch Satelittenfunk abgelöst worden. Die Funkamateuere 
benutzen SSB noch weiterhin, weil es mit relativ geringen Aufwand noch 
die Betriebsart mit der größten Reichweite ist, wenn man von Tastfunk 
mal absieht. Aber alle diese Anwender haben eine Ausbildung , was die 
Bedienung dieser Geräte betrifft.

Ralph Berres

Autor: Hendi (dg3hda) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Missionssender weniger ? Das steigert die Attraktivität des 
Kurzwellenrundfunks meiner Meinung nach !

Autor: Ralph Berres (rberres)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Hendi

Hast du Interesse an einen SMS2 oder URV4?
melde dich mal

Ralph DF6WU

Autor: Hendi (dg3hda) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Ralph, emailaddi verlegt ? :)

Ne, ich hab daran momentan keinen Bedarf und auf Anhieb fällt mir auch 
niemand ein, der hat.
Gruß aus Frängisch-Nizza, Hendrik

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.