mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik RFM12 Hilfe / Basistestcode


Autor: Dominik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

habe mir die RFM12 von Pollin. Möchte jetzt seit 2 Tagen die Dinger zum 
laufen bringen, bekomme es aber einfach nicht hin...

Täuscht es mich, oder stimmt das Datenblatt von Pollin nicht mit dem 
Beispielcode überrein? Der Beispielcode kommt mir sowieso ein bisschen 
komisch vor, da dort zwischen Beispiel Senden und Beispiel Empfangen die 
Kommentare bei der Bitrate und der Frequenz unterscheiden, die gesetzten 
Werte aber die gleichen sind.

Habe gesehen, dass es in diesem Forum auch viele Codes gibt. Habe auch 
schon den Code von Benedikt ausprobiert und dabei die Parameter (PINs) 
auf den Atmega16 passend angepasst. Funktioniert aber leider auch nicht.

Nun hat meine Frage: Hat jemand einen ganz simplen Basistestcode in C 
für den Atmega(16). Evt. einen der nur das SPI Interface (also 3 Pins) 
verwendet, ohne Interrupt. Will mal testen, ob Hardware seitig alles in 
Ordnung ist, bin nämlich wirklich am verzweifeln.

Oder hat jemand einen Tip, wie man nur mal die SPI Kommunikation testen 
kann. Ohne Senden, bzw. Empfangen. Einfach etwas schreiben und dann 
Statusregister wieder lesen. Sehe aber aus dem Datenblatt nicht wirklich 
welche PINS im Statusregister nach dem ersten lesen wirklich gesetzt 
sein sollen.

Wäre um jede Hilfe dankbar

mfg

Dominik

Autor: kHilfe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das testen der SPI Kommunikation ist beim Beispielcode von Benedikt 
erklärt, einstellen der Taktfrequenz und wenn sie erzeugt wird ist die 
Kommunikation ok. Ohne Oszilloskop bzw. LA wird es schwierig Fehler zu 
suchen und finden.

Autor: Dominik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das ist eben das Problem, ich habe leider kein Oszilloskop...

Autor: Dominik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kann ich nicht irgendwie etwas lesen... um mal feststellen zu könne, ob 
das mit der spi passt. (was sollte nach der init im statusregister 
stehen???)

Autor: labelohase (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
schalte den Clock - Ausgang vom RFM ein u. aus, wenn ok müsste
SPI funktionieren

l-hase

Autor: Dominik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja, nur ist das Problem, dass ich den nicht sehe...

Autor: labelohase (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
am RFM Modul gibt es den "Clock" Ausgang der sich Ein/ Ausschalten lässt
l-hase

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.