mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik SDRAM mit DSP oder µC ansteuern, Grundsätzliche Fragen


Autor: Philipp Putzer (putzer_philipp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich hab die Frage schon im DSP Unterforum gestellt, aber meine Frage 
betrifft eigentlich auch µC und dergleichen.

ich bin auf der suche nach einem geigneten Datenspeicher für einen DSP
TMS320F28835.Anschlusspins sind genügend vorhanden, das externe 
Interface kann ich nicht nutzen.  Es wird was gemessen und berechnet, 
und anschließend werden die Daten zum PC übertragen, der Speicher dient 
also nur als Puffer. Ich weiß noch nicht genau wie groß der sein muss, 
erste
Schätzungen aber gehen in die Richtung von >1MByte. Die Zeit für einen
Schreibzugriff sollte unter 100ns liegen.

Es wird nicht zu einem RAM-Ersatz, den der DSP auch nutzen kann/soll.
FLASH wäre eine andere Möglichkeit, aber der scheidet wegen der
begrenzten Anzahl der Lesezyklen aus

Ich habe mich ein wenig umgeschaut, und dachte mir ich könnte ja einen
SDRAM verwenden. Der MT48LC16M16A2P-75:D schaut meiner Meinung nicht
schlecht aus, aber dazu hätt ich ein paar kleine Fragen:

1) Ich gebe die Adressdaten und die Nutzdaten entweder direkt oder über
ein Latch aus, sollte klappen. Das mit dem RAS und CAS kann ich doch 
leicht in Software machen, oder?

2) Im DB steht der kann maximal 133MHz Clock Speed. Ist das der Takt den
er zum Refresh verwendet? Oder macht der das schon alleine?

3) SDRAM heißt, dass des Synchron abläuft, auf was synchonisiere ich 
denn meinen SDRAM?

gibt es sonst noch irgendwelche Besonderheiten, die man beachten muss? 
Weiß jemand eine gute AppNOte wo ich das Nötige nachlesen kann?

Gruß und Dank

Philipp

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.