mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik wie mega32 auf externen oszillator schalten?


Autor: raoul4 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo,
ich habe so nen typischen 4mhz reichelt quarzoszillator. will damit
meinen mega32 "antreiben". derzeit läuft er glaub ich aufm internen
quarz. will mit der mcu uart zwischen pc und mcu machen.
außerdem sind gar__keine fuses gestellt, desswegen bräuchte ich auch
angaben zu allen fuses. will sie mit yaap setzen

mfg

Autor: Patric (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: raoul4 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja lol. das habe ich natürlich auch schon angeschaut. denkste da blick
ich durch ;-)

mfg

Autor: Sf2 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Soll ich jetzt lachen ??????
Es gibt ca. 100000 seiten wo des beschrieben is....
such mal wo was mit fuse bits steht vielleicht wirsch da fündig

MfG SF2

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

such mal im Forum hier nach ATMega8535 Fusebits und so. Da ist alles
bestens beschrieben.

seb

Autor: raoul4 (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
so, habe es jetzt mal nach www.team-iwan.de anleitung so gesetzt. uart
bring aber immer noch mist. was kann ich sonst noch tun?

mfg

Autor: ChrisB (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei wieviel Baud sollten den dein USART arbeiten ??
Vieleicht ist 4MHz ja nicht grade passend für Deine Baudrate.

Autor: raoul4 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich habe die asm datein hier von dem uart tutorial genommen. also 9600
baud.
noch eine frage:
wenn jetzt schon etwas beim terminal ankommt, kann man dann einen
hardware fehler ausschließen? also dass ich die max232 schaltung
richtig aufgebaut habe?

mfg

Autor: raoul4 (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hier noch also info, was im terminal programm ankommt

mfg

Autor: raoul4 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
klemme ich jetzt den ozillator ab, sieht das ganze so aus. also läuft er
dann aufm internen, obwohl ich ihn wie auf der iwan seite eingestellt
habe, weiter?!?!

mfg

Autor: raoul4 (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
uuups...

mfg

Autor: raoul4 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sind denn die fuses so richtig eingestellt?

mfg

Autor: ChrisB (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bist Du sicher das Du die Fuses auch geschrieben hast ?? Hast Du nach
dem schreiben einmal ausgelesen ?? Hast Du einen Quarz (2Pin) oder
einen Oszillator (4Pin) ??

Autor: raoul4 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich hab nen oszillator (4 pin). warum? und ja die fuses sind sicher
geschrieben.

mfg

Autor: ChrisB (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann schau nochmal ins Datenblatt die Einstellungen die Du gewählt hast
sind für einen Quarz an XTAL1 / XTAL2 (2Pin). Es wundert mich aber das
Du bei den Einstellungen auch ohne einen Quarz oder was auch immer den
Mega noch am laufen hast. Daher die Frage ob die Fuses wirklich
geschrieben sind.

Und jetzt mit großer Vorsicht :
Für einen externen Takt steht im Datenblatt auf Seite 29 das die CKSEL
Fuses auf 0000 gesetzt werden müssen ! Und die Startup Time mit SUT1..0
gesetzt wird. Das müssten in deinem Proggi 4 Haken bei CKSEL sein.
Aber das ganze natürlich ohne das ich Schuld bin wenns nicht geht :)

Solltest Du keinen Oszillator haben kommst Du nämlich danach nicht mehr
an den Mega ran.

Autor: raoul4 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
war das nicht irgendwie so, dass wenn ein hacken gesetzt ist, die fuse
nicht gesetzt ist?

mfg

Autor: raoul4 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also im datenblatt steht das so drin:

Device Clocking Option                 CKSEL3..0

External Crystal/Ceramic Resonator     1111 - 1010
External Low-frequency Crystal         1001
External RC Oscillator                 1000 - 0101
Calibrated Internal RC Oscillator      0100 - 0001
External Clock                         0000

was ist denn der unterschied zw. den einzelnen dingern. und was von
denen ist denn ein quarzoszillator mit 4 pins? und was heißt das, wenn
mehrere (z.b. 1111 - 1010) kombinationen da stehen? kann man sic dann
eine aussuchen?

mfg

Autor: ChrisB (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stimmt !!

Und Du hast keinen Haken und external Clock braucht 0000 ist doch
dann richtig warum machst Du es nicht auch so ???

Was auf der Seite von team-iwan steht stimmt leider für die Fuses so
nicht die Settings (1111-Keine Haken) von den Jungs sind für Quarze
nicht für Oszillatoren (External Clock) das ist ein echter Unterschied
!
Deswegen bei den Fuses immer ein Auge auf und das Datenblatt (S.23)
lesen sonst gehts in die Hose !

Aber funktioniert es denn jetzt ??

Autor: ChrisB (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hoffe ich blamier mich jetzt nicht :)

External Crystal/Ceramic Resonator = Keramikschwinger
External Low-frequency Crystal = Quarz
External RC Oscillator = Wiederstand + Kondensator (sehr ungenau)
Calibrated Internal RC Oscillator = Interner Takt
External Clock = Externer Takt / Oszillator

Steht aber auch im Datenblatt sogar mit Anschlußbild etc.

Autor: ChrisB (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Kombinationen geben je nach dem z.B. den Takt an den du anlegst bzw.
den der uC erzeugen soll etc...
Daher gibt es für den Externen Takt/Oszillator (4PIN) nur eine
Einstellung "0000"

Autor: Sebastian Heyn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit bascom geht das seeeehr einfach!

Autor: raoul4 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
prob gelöst. danke. falsche pinbelegung. wasn zufall, das doch was
rauskam. geht jetzt wunderbar! danke für geduld und so

mfg

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.