mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik MP3-Player für USB-Stick


Autor: Michael Skropski (rbs_phoenix)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi. Ein Freund von mir will sich einen MP3-Player bauen, der allerdings 
nicht mit SD-Karte läuft sondern mit USB. Also nicht über USB Lieder auf 
der Hardware speichern, sondern die Lieder von einem USB-Stick benutzen, 
die man vorher per normalen Drag-and-Drop über Windows-Explorer auf den 
Stick gemacht hat, quasi wie bei moderneren Auto-Radios. Dürfte ansich 
ja nicht viel anders sein, als ein MP3-Player mit SD-Karte, nur dass die 
Daten halt von einem USB-Stick genommen werden.

Kennt jemand dazu ein fertiges Projekt? Vorzugsweise mit PIC als 
Controller, das ist jedoch erstmal weniger wichtig.

http://www.teuthis.com/daisy/index.html

Das hab ich gefunden, ist auch mit einem PIC aufgebaut, nur halt 
SD-Karte. Aber so ein fertiges Projekt meine ich.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das größte Problem hierbei ist der USB-Host. Am einfachsten lässt sich 
so etwas mit einem dedizierten USB-Host-Controller erledigen, wie z.B. 
mit dem VNC1L von FTDI ("Vinculum"), da dieser direkt mit "Mass Storage 
Devices" kommunizieren kann und man sich so nicht weiter um das 
USB-Protokoll kümmern muss.

Sonst muss ein µC mit eingebautem USB-Host-Controller verwendet werden, 
und auf dem der USB-Stack nebst Unterstützung für "Mass Storage Devices" 
implementiert werden, was nicht ganz trivial ist.

Hier werden unter anderem PICs gelistet, die USB OTG unterstützen, das 
ist ein eingeschränkter USB-Host, der aber zum Ansteuern von USB-Sticks 
völlig ausreichen dürfte. Die anderen PICs sind reine USB-Devices, die 
können keine anderen USB-Devices ansteuern.

http://www.microchip.com/ParamChartSearch/chart.as...

Wobei das nur die Hardwareseite abdeckt, die Software inklusive des 
USB-Stacks muss noch geschrieben werden, entweder von Dir selbst, oder 
es gibt irgendwelche vorgefertigten Toolkits o.ä.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.