mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik DA-Wandler


Autor: Helmi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Zusammen,

ich brauche mal wieder eure Hilfe. Ich möchte gerne mit meinem Mega8 8
Ausgänge mit 0..5V und rd. 1A realisieren. Die Ausgangsspannung soll
regelbar sein. Bis jetzt habe ich mit einem L293D gearbeitet und eine
einfache 0/5V Ausgabe benutzt.

Ich dachte u.a. an einen D/A-Wandler MAX509, kann aber keine geeigneten
Bezugsquellen finden.

Was haltet Ihr davon, je Kanal einen kleinen LM317 zu benutzen und ihn
die Ausgangsspannung regeln lassen ?

Vielen Dank schon mal.

Helmi

Autor: Michael Szivatz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Den LM317 könntest eigendlich über den PWM Ausgang des Mega 8 regeln !
Normalerweise würde ich dafür einen Transistor nehmen aber andrerseits
hast so gleich einen Temperaturschutz.


lg
  Michael

Autor: Andreas Schwarz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit dem LM317 kommt man nicht so einfach bis auf 0 V runter. Vielleicht
ein Power-OP-Amp wie der L165 oder L272?

Autor: Simon Küppers (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab da ne genialere Schaltung, siehe Anhang. Ist ursprünglich von
einem Forum-Member aus dem Modding-FAQ Forum und eine sehr effektive
Regelung (auch wenn sie immernoch nach dem Verheiz-Prinzip läuft ;))

Mit einem R2R Opamp könnte man sogar bis 0V runterregeln

Autor: Simon Küppers (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich nochmal ;)

Mir fällt grad auf, dass das sogar mit normalen OPAMPs auch bis 0V
runter klappt.. Lediglich der Drop des P-Channels grenzt den Bereich
ein.

ein IRF5305 dürfte gute Dienste für große Ströme verrichten, als OPAMP
nimmt man einfach nen LM741 (1fach) LM358 (2fach) LM324 ( 4fach)

Autor: Simon Küppers (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Achja, und mit dem Spannungsteiler am Ausgang bestimmt man automatisch
den Regelbereich (ähnlich der non-inverting-amp beschaltung)

Autor: Michael Szivatz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja wenn du den Lm317 im normalen Betrieb betreibst kommst du nicht unter
1.2V! Stimmt!

Mit Leistungs OPVs hab ich keine guten Erfahrungen!
Aber eine Kollektorschaltung mit einen Leistungstransistor tuts!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.