mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Attiny2313 lässt sich nicht mehr programmieren


Autor: Killerawft (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Ich möchte gerne meinen attiny2313 mit einem externen quarz betreiben. 
Dazu muss ich ja mit ponyprog bei allen clocks einen hacken machen, laut 
datenblatt. Jedoch kann ich, nachdem ich die einstellung übertragen 
habe, nicht mehr auf den attiny zugreifen. Weder zum schreiben noch zum 
lesen.
Ich benutzte zum programmieren das Pollin evualations board ( oder wie 
das geschrieben wird) und auch den 8Mhz externen quarz dadrauf. Und zum 
schreiben und lesen benutzte ich PonyProg.

Autor: Dieter S. (dolivo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast Du beachtet, dass bei Ponyprog ein Häkchen für die Null steht?

Autor: Hubert G. (hubertg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du das hier verwendest:
http://www.engbedded.com/fusecalc/
kannst du die Haken kaum mehr falsch setzen.

Autor: Killerawft (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Seite von Hubert hat mir sehr geholfen. Ich hab das Datenblatt doch 
falsch interpretiert.

Gibt es denn eine Möglichkeit die falsch gefuseden µC wieder zurück zu 
setzen?

das MJs ATtiny 2313 UNFUSE programm habe ich schon gefunden, jedoch 
funktioniert das bei mir nicht. Gibt es da noch andere Programme?

Autor: Weingut Pfalz (weinbauer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
den Controller extern clocken und dann neu fusen

Autor: Hubert G. (hubertg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du musst einen Takt an XTAL1 anlegen, dann kannst du die Fuses wieder 
umstellen.
Eine der vielen Möglichkeiten: 
http://www.roboternetz.de/phpBB2/zeigebeitrag.php?p=476536

Ansonst geht jeder Taktgeber, aber die Spannung darf nicht höher als VCC 
sein.

Autor: g457 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Gregor (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Heul nicht rum, schmeiß das ding in Müll und nehm ein neuen.

Autor: Killerawft (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich weiß die Attiny2313 kosten nur 2€ aber falls ich mal teurere µC 
falsch fuse, dann kann ich das da ja auch verwenden.

Autor: me (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
habe mir gerade den gebaut:
http://diy.elektroda.eu/atmega-fusebit-doctor-hvpp/
Funktioniert wunderbar.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.