mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Royer Converter


Autor: prop (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

angesteckt von Falk möchte ich mich an einem Royer-Converter versuchen.
Ich habe allerdings noch nie Spulen gewickelt und habe auch nur 
sperrliche Ausstattung (Multimeter).

Mir reichen auf der Sekundärseite etwa 400mA um ein paar LEDs und einen 
uC zu treiben. Die Spannung sollte bei 7-9v liegen, damit ich mit einem 
7505 stabile 5v erzeugen kann.

Kann ich dazu die Schaltung wie in 
http://www.mikrocontroller.net/articles/Royer_Converter gezeigt 
nachbauen? Welches Netzteil sollte ich verwenden? Spulen so wie 
angegeben wickeln? Also primär 2x20, Steuer 1 Windung und sekundär 13 
Windungen?

Vielen Dank!

: Verschoben durch Moderator
Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bau doch einfach mal die Schaltung so wie sie ist nach und probiers aus.

Autor: prop (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Okay!
Welchen Draht sollte ich am besten für die Windungen nehmen?
Reicht ein 12v, 1A Netzteil?

Autor: Mandrake (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stimme da Falk zu. Probier doch einfach erstmal die Schaltung so nach zu 
bauen wie sie ist. Dann änderst du sie nach und nach so ab, dass sie 
deine Bedürfnisse erfüllt. So bekommst du viele Aha-Erlebnisse und du 
lernst einiges dabei.
Ich denke dein Netzteil ist da ausreichend. Gut wäre noch wenn du die 
Spannung an ihm regeln kannst. Dann kann man langsam hochdrehen und mit 
dem Finger prüfen ob das ein oder andere Bauteil schon dem Hitzetod nahe 
ist.

Autor: prop (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Okay!

Kann ich diesen Draht zum Wickeln nehmen?
http://www.reichelt.de/?;ARTICLE=57182

Ich frage nach, weil laut dem Artikel 0.2mm für die Steuerleitung 
genommen werden sollen.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  prop (Gast)

>Kann ich diesen Draht zum Wickeln nehmen?
>http://www.reichelt.de/?;ARTICLE=57182

Ja.

>Ich frage nach, weil laut dem Artikel 0.2mm für die Steuerleitung
>genommen werden sollen.

Weil die ausreichend sind. Dicker geht aber auch.

MfG
Falk

Autor: prop (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe noch eine Frage - ich kann das Schaltbild nicht richtig lesen. 
Auf der Primärseite sind 3 Leitungen zu sehen. Bedeutet das, dass ich in 
der Hälfte der Wicklung eine entsprechende Abzweigung machen muss? Sorry 
für die wahrscheinlich blöde Frage...

Autor: ... ... (docean) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ZITAT:
Die Primärwicklung ist bifilar  gewickelt, d.h. man nimmt den Draht 
doppelt und wickelt damit gleichzeitig beide Spulenhälften, welche man 
dann phasenrichtig verschaltet.

ich dachte du hast den Artikel gelesen?

Autor: prop (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Doch ich habe den Artikel gelesen, aber ich verstehe das trotzdem noch 
nicht.
Wenn ich den Draht doppelt nehme, dann komme ich trotzdem nicht auf die 
ungerade Anzahl der Adern.

Vielleicht kann mir das jemand nochmal erklären

Autor: sudo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du wickelst mit nur einem Draht und machst in die Mitte einen Abgriff.

Einfacher und besser erreichst du dasselbe indem du mit einem doppelten 
Draht wickelst, und zwei der Enden so verschaltest dass du einen 
Mittenabgriff kriegst.

Autor: prop (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank!
Dürfen die einzelnen Windungen sich berühren?

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Dürfen die einzelnen Windungen sich berühren?

Sicher doch, Bei KupferLACKdraht kein Problem.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.