mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Vollautmatischer FET-Tester


Autor: branadic (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo und guten Abend,

ich wollt mal in Erfahrung, ob jemand schon mal ein µC-Projekt gesehen 
oder realisiert hat, dass vollautomatisch einen FET vermisst und dessen 
UGS/ID-Kennlinie, vielleicht auch noch den ausgewerteten VP an einem PC 
zur Verfügung stellt.
Diverse "FET-Tester" mit analogem Zeigerinstrument sind mir durchaus 
bekannt, aber zu Zeiten von µC's bin ich etwas erstaunt da noch nichts 
gefunden zu haben.

Worum es mir im Einzelnen geht:

Gerade bei JFET's gibt es innerhalb einer Charge gewaltige Schwankungen 
der UGS-ID-Kennlinie. Jetzt wäre es natürlich schön man könnte den FET 
einfach in eine Schaltung mit Vorrichtung zur Aufnahme des FET (auch 
SMD-Packages) packen und sich die Messerei sparen, weil alle notwendigen 
Parameter vollautomatisch bestimmt würden. Im besten Fall gibt man noch 
UDSmax ein und das war's.

Gibt es sowas oder muss man das erst noch selbst "erfinden"?

Danke für eure Informationen.

branadic

Autor: Michael H. (michael_h45)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.