mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Einstiegsprobleme mit Atmega32


Autor: muello (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo AVR'ler

ich habe im Rahmen meiner Ausbildung habe ich den ersten Kontakt zu µC
bekommen und habe jetzt angefangen, mir ein eigenes Board zu bauen. Als
ich heute den ersten Test machen wollte, bekomme ich keinen Kontakt über
Ponyprog zu dem Controller.
- Einstellungen auf AVR ISP I/O und Device auf AVR und AVR auto
- Test (Button Probe) erfolgreich
- bei Übertragung eines Hex-Files erfolgt Abbruch der Verbindung mit
der Fehlermeldung "Falches oder fehlendes Device (-24)"
Alternativ habe ich ein Versuch mit yaap probiert. Leider bricht das
Programm schon beim Start mit Problemen in Zusammenhang mit der
"DLPORTIO.SYS" ab.

Als ISP habe ich die 6polige Schaltung von Rumil mit einem 74HCT244
aufgebaut. Als Einstieg habe ich das Layout des Tutorial für den
AT90S4433 mit folgenden angepassten Änderungen für den Atmega32
übernommen.
- 8MHz Quarzosszillator an XTAL1 Pin 13
- VCC an Pin 10 und gleichzeitig an Pin 30 (AVCC)
- GND an Pin 11 und gleichzeitig an Pin 31
- MOSI auf Pin 6
- MISO auf Pin 7
- SCK auf Pin 8
- Reset auf Pin 9

Ich habe nochmal alle Stromverbindungen überprüft und konnte keine
Fehler auf den beiden Platinen finden.

Stimmen die Einstellungen bei PonyProg oder muss ich ein anderes Prog
nehmen?
Welche Flagbits müssen gesetzt/rückgesetzt werden, damit der externe
Oszillator benutzt wird?

Viele Grüße
müllo

Autor: simon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Keine Ahnung wie es beim 32er ist beim 128 ist die ISP-Schnitstelle im
Pinning auf 12 und 13. Dann auf Seite 3?? findet man sie an 2 und 3.
Ich würde das in meiner Einfalt ein Fehler in der Doku bezeichen. Schau
doch mal in der Doku unter ISP-Interface nach

Autor: muello (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe mich für die DIL-Version des Atmega32 entschieden und da stimmt
das Pinout vom ersten Posting.

Weil ich den Fehler noch nicht richtig eingrenzen konnte, habe ich
verschiedene Schaltpläne, wo der Atmega32 eingesetzt wurde,
durchstöbert. Dabei ist mir aufgefallen, dass alle anderen Schaltungen
einen Quarz mit zwei Kondensatoren an XTAL1 und XTAL2 einsetzten. Ich
habe (wie im Tutorial) jedoch einen Quarzoszillator (Pin1 n.c.; Pin7
auf Gnd; Pin8 auf XTAL1; Pin14 auf Vcc) an XTAL1 angeschlossen und den
XTAL2 offen gelassen. Kann das ein Hinweis sein, dass der µC nicht
erkannt wird?

Viele Grüße
müllo

Autor: Norbert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

Wenn er neu ist, sollte er auch komplett ohne Beschaltung an Xtal
gehen, der ist ab Werk auf den internen Oszillator bei 1MHz gestellt.

Ich tippe auf ein Problem beim Prog-Adapter. Zu langes Kabel
vielleicht?
In der Hilfe von Ponyprog steht auch was über die Programmierung von
Megas, da sollten irgendwelche Werte verändert werden, schau da mal
nach.

Gruß,
Norbert

Autor: Jens123 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wenn der atmega frisch ist also neu ungefused zumindest ist der interne
RC oszilator an und der XTAL 1 / 2 kann leer bleiben

sollte genau so klappen

Autor: muello (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Leider bin ich mit meinem Problem noch nicht weiter gekommen. Bei der
Suche auf der Pony-Prog-Webseite http://www.lancos.com bin ich auf
verschiedene Programmertypen (teilweise unterschiedliche Pinbelegung)
gestoßen.

1.Kann mir jemand den Unterschied zwischen STK200/300-Prog und dem
SI-Prog?
2.Welcher Programmer ist für den Atmega32 besser geeignet?

Viele Grüße
müllo

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.