mikrocontroller.net

Forum: FPGA, VHDL & Co. GHDL und Simulation Fehler


Autor: Christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich möchte ein VHDL Projekt via GHDL (unter Windows)
kompilieren und anschließend mit der erzeugten .VCD Datei
im GTKWave die Simlation erzeugen.

Erhalte immer die Fehlermeldung:
"invalid memory access <stack size too small>"

Das Projekt besteht aus einer TOP Level Datei
zur Komponenten Instantiierung und Dateien
die die RTL Beschreibung dieser Komponenten enthalten:
top.vhdl
comp1.vhdl
comp2.vhdl
...
Analyse:
ghdl -a comp1.vhdl
ghdl -a comp2.vhdl
ghdl -a top.vhdl

Ausführbare Datei erzeugen
ghdl -e top

Datei für GTKWave erzeugen:
ghdl -r top --vcd=top.vcd

Fehler:
"invalid memory access <stack size too small>"

Ich verstehe diesen Fehler nicht.Danke für jede Unterstützung!


Gruß
Christian

Autor: hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo.
Den Fehler erhalte ich auch häufiger. Erstaunlicherweise ist es sehr von 
dem Quellcode abhängig. Häufig lösche ich nur einen Kommentar oder füge 
einen ein und der Code lässt sich wieder kompilieren.
Ebenso scheint Unterschiede zu geben, wenn ich den GHDL durch ein Perl 
Script, eine Batchdatei oder direkt in der Kommandozeile starte.
Was manchmal hilft (aber leider auch nicht immer) ist bei
ghdl -r
noch
--stack-size=1000000
als Parameter dranzuhängen. Die Zahl ist irgendwie frei gewählt und 
leider auch nirgendwo in der Dokumentation richtig beschrieben. 
Jedenfalls habe ich nichts gefunden.
Falls also jemand eine gute und allgemeingültige Lösung kennt, würde 
mich die auch interessieren.

Autor: Christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Option mit --stack-size=SIZE war mir schon bekannt.
Laut GHDL Doku beansprucht jeder Prozess eine bestimmte
Stackgröße die vom OS bereitgestellt wird.Ich vermute das
diese Speichergröße in GHDL minimiert ist.Größere Projekte
erzeugen dann einen Speicherüberlauf.Umso mehr überrascht mich
das diese Option nicht funktioniert.

Gruß
Christian

Autor: guest (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ist das nicht deprimierend zu lesen? Sollte man sich nicht auf die (zB. 
Verhaltens) Simu konzentrieren als auf das Tool selbst, das einem dabei 
unterstützen soll, um dieses überhaupt selbst erst zum laufen zu 
bekommen? Um Modelsim führt wohl kein Weg vorbei ....

Autor: Georg A, (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man könnte den Bug ja auch mal dem ghdl-Autor melden, am besten mit 
einem Code, der das reproduziert. Modelsim wäre auch nicht da wo es 
jetzt ist, wenn die gefrusteten Anwender sich nicht beschwert hätten...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [vhdl]VHDL-Code[/vhdl]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.