mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Sind die Atmel-Prozessoren sicher?


Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute!

Ich habe schon so manche Steuerelektronik für verschiedene Geräte
erstellt. Dazu habe ich das Ganze in C programmiert und verwendete
Atmel-Prozessoren der Tiny, Classic oder Mega-Serie.

Wenn so ein Gerät fertig ist, wird es dem Kunden übergeben. Natürlich
werden auch die Lock-Bits des Prozessors entsprechend gesetzt, denn die
meiste Zeit geht für die Entwicklung der Software verloren und ohne
Software ist es gar nicht so einfach so ein Gerät nachzubauen.

Nun habe ich aber schon gehört, dass es trotzdem Möglichkeiten gibt,
die Lockbits irgendwie zurückzusetzten, sei es durch irgendwelche
Impulse, um das Programm auszulesen. Stimmt das?
Welche Prozessoren gelten hier als besonders sicher oder unsicher oder
ist kein Prozessor vor derartigen Angriffen sicher.
Wie kann man sich schützen?
Und wie funktionieren solche Angriffe theoretisch überhaupt?

Danke für eure Antworten

Tschüss
Martin

Autor: Tobi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.