mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Kleinlautsprecher-Endstufe für Audio-Player (PWM)


Autor: Daniel A. Maierhofer (amad) Benutzerseite
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Servus!

Wie im Bild dargestellt, habe ich die Schaltung vom Chan (siehe 
http://elm-chan.org/works/sd8p/report.html) aufegbaut und mit einem 
74AC14 Logik-IC als "Endstufe" versehen.

Dies funktioniert zwar, allerdings ist die Lautstärke nicht allzu groß 
(verglichen mit der erreichbaren Leistung des aneschlossenen 
Lautsprechers).

Ich hätte gerne einen Tipp für einen IC, den ich als Endstufe verwenden 
kann.
Außerdem sollte dieser einen Shutdown-Pin haben, damit der Ruhestrom 
gering ist.

Ich habe mich ein wenig umgeschaut und auch auf der gleichen Seite unter 
http://elm-chan.org/works/cube/report.html -> Circuit Diagram den 
http://at.rs-online.com/web/search/searchBrowseAct... 
gefunden. Allerdings ist der, wie ihr an den Aufbaubildern erkennt 
extrem klein. SO-8 als Gehäuse wäre ideal.

Daweil habe ich 
http://at.rs-online.com/web/search/searchBrowseAct... 
gefunden, welcher ja ein Linearer Verstärker ist.

Wenn dieser dafür geeignet ist, könntet ihr mir sagen, wie ich den 
Tiefpass für den PWM-Ausgang gestalten muss und ob ich einen benötige?

Weitere Anforderungen:
Versorgungsspannungsbereich:  3V..4,2V (Li-Ion-Akku)
Lautsprecherimpedanz:  8Ohm/0,25W oder 4Ohm/1W wenn errerichbar

Schöne Grüße,
Daniel

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gerade in anderem Thread wo man Stereo wollte:

LM4670, ärgerlicherweise dir auch zu klein,
LM4671 gibt's in SO8, bringt aber nicht die Leistung,
also eher TDA8541T.

Ihr habt auch immer schwachsinnge Anforderungen, auf
der einen Seite wollt ihr das Neueste, die grösste
Leistung, auf der anderen das Älteste, riesige
Gehäuse.

Autor: Bejahn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kleine Nebenfrage:
aus dem SD-Player kommt ein PWM-Signal?

Wenn ja, mit welcher PWM-Frequenz?

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es sind 250kHz, (der ATTiny85 hat seine 64Mhz PLL für den Timer 
aktiiviert)
(siehe Link auf die Seite von ELM Chan)

Autor: Frank Esselbach (Firma: Q3) (qualidat)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dass der zweite Schmitt-Trigger sein Signal zur Invertierung vom 
belasteten Ausgang des ersten Triggers bekommt, halte ich für 
suboptimal. Besser wäre es wohl, einen weiteren Negator zu spendieren, 
der sein sauberes Signal parallel zum Eingang des ersten Triggers erhält 
... Möglicherweise ist das auch ein Grund für mangelnde Leistung 
(Impulsverschiebung).

Frank

Autor: blip (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bist du schon weiter?

Autor: Daniel A. Maierhofer (amad) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke der Nachfage!

Ja, ich bin schon weiter - ich verwend jetzt den TPA4861D als Endstufe.
Klingt schon relativ gut mit 1kOhm und 10nF als Tiefpass mal probeweise.
Welche Werte ich genau da nehmen sollt, weiß ich nicht so recht. Ich 
werds mal mit einem Frequenzgenerator durchtesten eventuell.

Zuerst hatte ich direkt den PWM-Ausgang auf den Eingang vo dem TPA4861D 
geben, aba das hatte "krächzend" geklungen. (mit Widerstand)

Ein schwaches Rauschen hört man im Lautsprecher grad und i weiß ned 
warum, es is aba kaum hörbar. (Abblockkondensatoren sind dran)

Schöne Grüße,
Daniel

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.