mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik avrdude, AVR ISP mkII, rotes blinken


Autor: julian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe einen seltsames Problem mit dem AVR ISP mkII zusammen mit 
avrdude im Linux.

Verhalten ist wie folgt:
1. Ich schließe den AVR ISP mkII an das Target Board an. Der mkII 
beginnt orange zu blinken, was schon mal seltsam ist.
2. Ich führe avrdude aus:
sudo avrdude -c avrisp2 -p ATMEGA32 -P usb -n -B 20 -v

avrdude: Version 5.10, compiled on Apr  3 2010 at 18:48:10
         Copyright (c) 2000-2005 Brian Dean, http://www.bdmicro.com/
         Copyright (c) 2007-2009 Joerg Wunsch

         System wide configuration file is "/etc/avrdude.conf"
         User configuration file is "/root/.avrduderc"
         User configuration file does not exist or is not a regular file, skipping

         Using Port                    : usb
         Using Programmer              : avrisp2
         Setting bit clk period        : 20.0
avrdude: usbdev_open(): Found AVRISP mkII, serno: 000200045946
         AVR Part                      : ATMEGA32
         Chip Erase delay              : 9000 us
         PAGEL                         : PD7
         BS2                           : PA0
         RESET disposition             : dedicated
         RETRY pulse                   : SCK
         serial program mode           : yes
         parallel program mode         : yes
         Timeout                       : 200
         StabDelay                     : 100
         CmdexeDelay                   : 25
         SyncLoops                     : 32
         ByteDelay                     : 0
         PollIndex                     : 3
         PollValue                     : 0x53
         Memory Detail                 :

                                  Block Poll               Page                       Polled
           Memory Type Mode Delay Size  Indx Paged  Size   Size #Pages MinW  MaxW   ReadBack
           ----------- ---- ----- ----- ---- ------ ------ ---- ------ ----- ----- ---------
           eeprom         4    10    64    0 no       1024    4      0  9000  9000 0xff 0xff
           flash         33     6    64    0 yes     32768  128    256  4500  4500 0xff 0xff
           lfuse          0     0     0    0 no          1    0      0  2000  2000 0x00 0x00
           hfuse          0     0     0    0 no          1    0      0  2000  2000 0x00 0x00
           lock           0     0     0    0 no          1    0      0  2000  2000 0x00 0x00
           signature      0     0     0    0 no          3    0      0     0     0 0x00 0x00
           calibration    0     0     0    0 no          4    0      0     0     0 0x00 0x00

         Programmer Type : STK500V2
         Description     : Atmel AVR ISP mkII
         Programmer Model: AVRISP mkII
         Hardware Version: 1
         Firmware Version Master : 1.13
         Vtarget         : 4.9 V
         SCK period      : 20.12 us

avrdude: AVR device initialized and ready to accept instructions

Reading | ################################################## | 100% 0.01s

avrdude: Device signature = 0xffffff
avrdude: Yikes!  Invalid device signature.
         Double check connections and try again, or use -F to override
         this check.


avrdude done.  Thank you.

Was offensichtlich nicht wirklich funktioniert

3. Anschließend blinkt der mkII rot, was noch seltsamer ist.


Nach langem rumprobieren habe ich nun das AVR Studio in einer Win7 VM 
probiert - und siehe da, es geht. Es blinkt nach wie vor erst orange, 
aber dann geht alles.

Nun Frage ich mich: Wo hakt es beim avrdude? Irgendeine Idee?

Gruß,
Julian

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ISP Frequenz?!

Autor: julian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe mit dem "-B" Parameter ein wenig rumgespielt, aber keine 
Besserung erreicht. AVR Studio läuft mit 125kHz, das sollte ja -B 8 
entsprechen. Funktioniert aber trotzdem nicht.

Autor: julian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Konnte das Problem leider noch immer nicht lösen.
Hat noch jemand eine Idee?

Autor: Albert ... (albert-k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bist du sicher das der Aufruf mit ATMEGA32 erfolgen muss? ich würde eher 
sagen m32.

Autor: julian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe beides probiert, macht keinen Unterschied.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.