mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ISA Netzwerkkarte


Autor: Karl Katt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Wahrscheinlich bin ich hier nicht im sehr passenden Forum, ich probiers
trotzdem:

Ich habe hier eine ÍSA Netzwerkkarte mit dem UM9003F Chip drauf. Die
Karte hat verschiedene Jumper für IRQ,IO,usw. Leider weiß ich nicht wie
die jumper zu stecken sind.
IO hat z.b. nur Jumper "1" und Jumper "0". Dann gibt es Mode 1 und
Mode 0???

Hat jemand solch eine Karte mit einer alten Anleitung?
Unter Windows wird sie nicht erkannt, auch etwaige treiber klappen
nicht. Google war leider keine hilfe zu jumper settings.

Vielen Dank,
Karl

Autor: Benedikt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einfache Lösung: Kauf dir eine PCI Karte für 2,95€. Die ist schneller
und einfacher zu installieren...
Komplizierte Lösung: Probier alle Kombinationen durch. IO ist die
Adresse, schau mal im Gerätemanager nach wo was frei ist und stell
diese Adresse ein. IRQ ist der Interrupt. Hier gilt dasselbe wie bei
der IO Adresse.

Autor: Karl Katt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Antwort.
Die ISA Karte soll aber an meinen uC dran, PCI für 2,95 fällt also
aus.
Was IO und IRQ ist, ist nicht das Problem. Es geht darum, dass ich
nicht weiß wie man welche Adresse einstellt. 0 und 1 helfen da nicht.
Und Windows erkennt sie gar nicht, nix, null. Kann die Karte nur kaputt
sein oder kanns auch an falschen Einstellungen liegen. Die Lampe an der
Karte leuchtet abrr auch...

Danke!

Autor: Benedikt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dumme Frage:
Wie willst du das Ding an einen uC hängen, wenn du überhaupt keine
Infos dazu hast ?
Ist die Karte wenigstens NE2000 kompatibel ?
Probier einfach mal ein paar Einstellungen bei der IO Adresse aus. Wenn
Windows die Karte nicht mal mit der Hardwareerkennung findet, dann sieht
es schlecht aus.

Autor: Thorsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Benedikt

Wo gibts denn ne PCI-Karte für € 2,95?

Autor: Karl Katt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja, sie ist NE2K kompatibel.

Autor: Simon Küppers (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ähm nur so, wenns kein PNP ISA ist, wird sie nicht automatisch erkannt.
Du musst die richtigen Treiber installieren für die Karte.

Steht was auf der Platine drauf von der Karte? Darüber lässt sich meißt
mehr hinausfinden.

Autor: Benedikt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Thorsten
Pollin, Ebay usw.

@Simon Küppers
Das stimmt nur teilweise. Automatisch erkannt wird sie nicht, aber wenn
man danach suchen lässt muss sie erkannt werden.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.