mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Halbleiter und Leiter


Autor: Chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo liebe Gemeinde ;)

Momentan muss ich mich mit dem Thema "Halbleiter" etwas genauer 
auseinandersetzen, aber irgendwie sehe ich gerade den Wald vor Bäumen 
nicht. Mir ist der Unterschied zwischen Leitern und Halbleitern bezogen 
auf das Bändermodell klar. Des Weiteren ist mir auch die n- und 
p-Dotierung ein Begriff, aber auf Grund unerklärlicher Gründe will mir 
gerade nicht in mein Kopf, wo genau der Unterschied im Hinblick auf die 
Anwendung liegt. Warum ist es nur möglich Halbleiter zu dotieren und 
durch Verbindung von p und n eine Sperrschicht zu schaffen? Wieso kann 
man keine normalen Leiter dotieren und mit ihnen besagte Dotierung 
durchführen.
Wie gesagt, es ist bestimmt eine doofe Frage, aber es ist spät und ich 
finde gerade keine Antwort auf die Frage (auch wenn sie noch so einfach 
ist). Es wäre sehr nett, wenn ihr mir helfen würdet ;)

LG Chris

Autor: blubb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
also das mit dem Bändermodell scheint Dir eben nicht klar zu sein. Eine 
kurze griffige Erklärung ist so einfach auch nicht zu bringen. Ich 
empfehle Dir ein Buch zur Festkörperphysik zu lesen.

Die Dotierung macht man um Level in der Bandlücke einzuführen, die auch 
bei Raumtemperatur zu einer höheren carrier density führt.

Eine Dotierung bei Metallen macht keinen Sinn, da diese halbgefüllte 
Bänder haben und die geringe Dichte der Donatoratome nichts an der Hohen 
Dichte der Leitungselektronen ändert.

Autor: Zwölf Mal Acht (hacky)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Kurs in Festkoerperphysik dauert ein Jahr und benoetigt einiges an 
Mathematik. Ohne vorangehende 4 Semester Physik macht Halbleiterphysik 
wenig Sinn.

Autor: blubb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, das mag wohl sein:) Vlt. reicht der Artikel auf Wikipedia ja auch:
http://de.wikipedia.org/wiki/B%C3%A4ndermodell

Autor: U.R. Schmitt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm mal ein Versuch das trivialer zu erklären:

Dotierung im Leiter macht keinen Sinn, da hast Du fast unendlich viele 
freie Elektronen, die den Strom leiten.

Ein Halbleiter der sehr rein und monokristallin ist, ist eigentlich ein 
Isolator. Erst duch die Defektstellen durch Dotierung entstehen 
überschüssige Ladungsträger oder 'Löcher', die eine Stromleitung 
ermöglichen.

Was zeichnet ein PN Übergang aus? Die Tatsache, daß an der Grenzschicht 
Löcher und Elekronen rekombinieren und so eine Isolationszone entsteht.

Hoffe das hilft Dir etwas weiter.

Autor: Chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für euere Antworten, mittlerweile sind die Bäume etwas lichter 
gewurden und ich sehe den Wald ;) Vielen Dank für eure Antworten. Das 
Problem ist halt einfach, dass Werkstoffkunde im ET-Studium bei uns ein 
einsemestriges Nebenfach ist, wofür ich mir leider nicht so viel Zeit 
nehmen kann. Aber die Frage war doof, dass gebe ich zu. Wie gesagt, war 
etwas spät.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.