mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Beagleboard + TFT LCD LQ104V1DG21


Autor: dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo miteinander,

Ich habe hier ein BeagleBoard (Rev C4), welches eigentlich wunderbar 
funktioniert, auf jeden Fall an meinem "normalen" Monitor (Samsung 
SyncMaster P2350). Wenn ich aber ein anderes Display anschließe, habe 
ich nach dem Login (!) kein Bild mehr.
Das Display ist ein Sharp LQ104V1DG21, 640x480 und funktioniert wiederum 
an meinem Rechner/PC unter Ubuntu gut. Getestet hab ich die 
Einstellungen 640x480, 60 & 75 Hz, 16 und 24 Bit Farbtiefe.
Ich habe Angstrom und Ubuntu auf dem BB ausprobiert, beide haben 
Probleme mit dem LCD...
Angstrom zeigt mir noch kurz den Bootscreen, dann geht das Display aus. 
Ubuntu lässt mich noch meinen Benutzernamen und das Pwd in den 
grafischen Loginmanager eintragen (XFCE4), dann geht auch hier das 
Display aus :(
Die Auflösung habe ich bei Angstrom mit Hilfe der Bootargs gesetzt, bei 
Ubuntu habe ich "boot.cmd" modifiziert und danach mit mkimage einen neue 
"boot.scr" erstellt.
Die Auflösung ist auch 640x480, daran scheint's nicht zu liegen...
Hat jemand eine Idee, was das sein könnte, bzw. wie ich weiter vorgehen 
kann?
Noch eine Info zum Display: Da ist ein Controller "Marke Eigenbau" der 
Firma PLG (existiert nicht mehr) drauf. Das ganze Display hat die 
Bezeichnung "PLG 7932 LCD".

Bin dankbar für alle Infos!
Grüße, Dirk.

Autor: dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nachtrag: Es geht auch aus, wenn man nur lange genug wartet :(

Autor: dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Noch etwas, was mir bis jetzt noch nicht aufgefallen ist...
Gerade konnte ich mich zwar einloggen und der Desktop war kurz zu sehen, 
aber das Bild war vertikal verschoben. Der obere Teil war unten wieder 
zu sehen. Da stimmt irgendwas nicht mit der Synchronisierung, oder?

Autor: dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat niemand eine Idee, was ich noch ausprobieren könnte (außer ein 
anderes Display;) ?
Oder kennt jemand eine gute Anlaufstelle, wo ich die Frage nochmal 
posten kann?
Ich habe schon aus lauter Verzweiflung ein Script geschrieben und alle 
Frequenzen von 50 - 75 Hz in 1 Hz-Schritten durchprobiert. Bei ca. 50% 
schaltet es nichtmal ein, bei den anderen sehe ich den oben 
beschriebenen Fehler.

Gruß, Dirk.

Autor: Solder Master (soldermaster)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Dirk,
inzwischen sind zwar 14 Tage seit deiner Anfrage vergangen, aber ich 
habe seit heute ein wohl baugleiches TFT-Display mit einem Controller 
AD104-1.

Habe das Display über DVI-D-Stecker am PC zu testen versucht, war aber 
leider nur insofern erfolgreich, dass es sich kurz eingeschaltet 
(geflackert) hat. -

Hast du inzwischen irgendwelche neuen Erkenntnisse?
Evtl. Probleme mit dem Signalt-Timing?

Gruß soldermaster

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.