mikrocontroller.net

Forum: Markt Suche SF-Leihbücher (Utopische Romane)


Autor: Andreas M. (elektronenbremser)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Mitforumuser,
mal ´ne ganz ungewöhnliche Anfrage die so gar nichts mit Elektronik zu 
tun hat. Um mal vom Hobby zu entspannen lese ich ganz gerne die "alten" 
50er bis 70er Jahre Leihbücher. Der Umfang ist ca 260 stabile 
Papierseiten, etwas grösser als Taschenbuchformat im Hardcover und schön 
bunt bedruckt. Diese gab es u.a. als Heimatromane, Western und eben als 
utopische (Science Fiction) Romane welche ich suche.
Falls mir jemand damit eine Freude machen kann und will möge er (oder 
natürlich auch sie) sich bitte melden, gerne auch per PN.

Andreas

Autor: Andreas M. (elektronenbremser)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Leider war noch nicht das richtige bei mir im E-Mail Eingang, suche 
deshalb noch weiter.

Danke
Andreas

Autor: Eberhard O. Bürgel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Andreas,
auch ich interessiere mich für fantastische Leihbücher und sammle sie 
sogar. Wenn ich etwas einkaufe, meist mehrere Bde. auf einmal, ergeben 
sich oft Dubletten, da ich stets versuche, den eigenen Bestand von der 
Qualität her zu verbessern. Diese doppelten gebe ich auch gerne ab, am 
Liebsten im Tausch gegen mir fehlende Ausgaben.
Falls du Interesse hast, melde dich bitte.

Mit freundlichen Grüßen
Eberhard O. Bürgel

Autor: Mike Hammer (-scotty-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bekommt man Leihbücher nicht in Bibliotheken?
Ansonsten fiel mir nur so was ein:
http://shop.ebay.de/?_from=R40&_trksid=p3984.m570....
Keine Ahnung, ob das das richtige ist.

Autor: Andreas M. (elektronenbremser)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Eberhard,
Interesse besteht. Bitte melde dich doch an, dann kannst du mir eine PN 
schicken. Doppelte habe ich keine, habe überhaupt erst 2, noch von 
meinen Vater.

Gruß
Andreas

Autor: Nighthawk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Mike: Leihbücher nennt man eine Buchform aus den 60er-Jahren. Wusste 
ich aber vorher auch noch nicht.

http://www.perrypedia.proc.org/wiki/Leihb%C3%BCcher

Autor: Eberhard o. Bürgel (eberhardo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also noch einmal kurz zu den Leihbüchern, da doch anscheinend mehrere 
Leute interessiert an diesem Thema sind
.
Dies waren Bücher, die in den Jahren zwischen etwas 1950 - 1972 gedruckt 
und in den Leihbüchereien ausgeliehen wurden. Sie waren speziell zu 
diesem Zweck produziert worden. Die Auflagen lagen zwischen 2 - 5000 
E$xemplaren und waren im normalen Handel so gut wie nicht erhältlich. 
Natürlich gab es in den Leihbüchereien auch andere ausleihbare Bücher, 
die von den Sammlern aber nicht als Leihbücher geführt werden. Diese LBs 
hatten im Vergleich  zu den "normalen" Büchern ein spezielles Outfit. 
Sie waren schon vom Verlag aus in eine Kunststofffolie - Supronyl - 
eingebunden, die Blätter waren meist sehr dick. Ihre Themen waren weit 
gefaßt: Western, Krimis, SF, Abenteuer, Piraten, Liebesromane - um nur 
die wichtigsten zu nennen. Ihre Zahl ist unbekannt, aber es waren einige 
tausend Exemplare. Manche von ihnen werden heutzutage von interessierten 
Sammlern gesucht und zum Teil auch teuer bezahlt - ihr jeweiliger Wert 
richtet sich nach Seltenheit und Erhaltungszustand. Oft sehen diese 
Bücher nicht mehr sonderlich gut aus, da sie in den Leihbüchereien 
manchmal durch sehr viele, nicht immer saubere Hände gingen.
Aus dem Bereich der fantastischen Literatur, das ist das Gebiet , das 
ich selber sammele, sind mir insgesamt bisher etwa 1200 Bände bekannt, 
wenn man die Krimis und Abenteuerromane mit fantastischen oder 
SF-Elementen mit einbezieht.
Ich hoffe, das dient ein wenig zur Information.
Ein Hinweis an Andreas: Ich habe versucht, mich anzumelden, aber 
irgendwie klappt das nicht. Und ich halte auf Dauer auch gar nichts 
davon, meine Briefkontakte in aller Öffentlichkeit auszubreiten. Gibt es 
denn da keine andere Möglichkeit?

Mit freundlichen Grüßen
Eberhard

Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe dir eine PN geschickt, die müsste bei dir als Email eingegangen 
sein. Auf diese kannst du antworten.
Andreas

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.