mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Controller zu Hosiden HLM6323 gLCD gesucht


Autor: Andreas B (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, ich hab hier schon seid längerem ein Hosiden HLM 6323-040300 gLCD
 Display rumliegen aber mir fehlt der passende Controller dazu. Ich such
schon seid geraumer zeit den passenden Controller dafür, jedoch ohne
Erfolg. Ich hoffe ihr koennt mir helfen.

Das gLCD Display enthält 3 OKI M6598 Chips + M5299A.

Falls jemand mir gleich den passenden Controller + Shop sagen könnte
und vielleicht noch paar Infos/Probleme dazu wären ich ihm sehr
dankbar.

mit freundlichen Grüßen - Andreas

PS: falls dies im falschem Forum teil gelandet ist, so möchte ich mich
dafür entschuldigen

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

ist das ein 320x240 SW LCD? Wenn ja dürfte der Controller zum EBay
320x240 LCD ganz gut passen. Ließ am besten mal
http://www.mikrocontroller.net/forum/read-1-29525.html komplett durch
:-)

Matthias

Autor: Andreas B (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
danke, hab mir grad die ersten paar tausend posts durchgelesen und bin
ganz optismistisch geworden.
Gibts auch irgendwo noch eine kurzfassung von dem thread? :)

Autor: Mark de Jong (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Andreas,

Der S1D13305 (SED1335) past zu deinem display.

Der link zum shop findest Du auch im SP14Q002 thread.

Grüße Mark,
P.S. Datenblatt im anhang.

Autor: Andreas B (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
okay, danke, kurze frage noch.

aus dem teil wo ich des display ausgebaut hab, führte dass stromkabel
des lcd display zu einer weiteren kleinen Platine [siehe Bild]

was ist des? kann des jmd auf dem bild erkennen? travo ist drauf, also
müsste es da sein um die spannung zu erhöhen auf Betriebsspanung. Aber
wie mess ich die Eingangsspannung die dort angeschlossen werden muss

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

ist der Spannungswandler für die Hintergrundbeleuchtung. Das LCD wird
(wie moderne TFT's) von einer CCFL-Röhre beleuchtet. Diese braucht
eine Spannung (IIRC um die 120V). Die Platine erzeugt diese Spannung.
Wie hoch die Eingangsspannung sein muß läßt sich evtl. aus dem
Übersetzungverhältnis des Trafos bestimmen. 5V sind üblich. Aber
garantieren kann das keiner.

Matthias

Autor: Andreas B (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
danke. Noch ne frage. wieso führen dann da 3 kabel rauß? + - und was?
und welche anordnung haben diese?

Andreas

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

vermutlich ein Ein/Ausschaltsignal. Kannst ja mal die Schaltung
aufnehmen. Das ist bei den paar Bauteilen nicht zu komplex. Dann ist
meistens klar was wo ran muß.

Matthias

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.