Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Netzwerk


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Thomas (Gast)


Lesenswert?

Hallo,

ich wollte fragen ob es eine einfache Lösung gibt um mit einen Atmel
über ein Rj45 Netzwerk zu komunizeren. Die Geschwindidgkeit ist nahezu
eagl, da der Atmel nur einfache Schaltfunktionen auszuführen hat, die
von einem PC im Netzwerk kommen. Ich bin bereits auf den Webserver von
Ulrich Radig gestoßen, wobei mir der Hardwareaufwand dabei zu groß ist.
Gibt es einfachere aber dafür Leistungsschwächere Lösungen ?

Vielen Dank schon mal
Thomas

von Tobi (Gast)


Lesenswert?


von ALF (Gast)


Lesenswert?

Such mal nach XPORT

von ALF (Gast)


Lesenswert?

sorry das war ja schon der Link von Tobi.
Xport gibts sonst noch bei segor.
der Link zum C't seite :
http://www.heise.de/ct/ftp/projekte/com2lan/

von tex (Gast)


Lesenswert?

Gibts ein cooles CT-Projekt namens Fernsteuerung dazu, alle infos gibts
auch noch aml auf der Seite von Segor, WO MAN AUCH GLEICH ALLE tEILE
UND pLATINEN BESTELLEN KANN:

von Rahul (Gast)


Lesenswert?

www.siteplayer.com

von Thomas (Gast)


Lesenswert?

Hallo,
das c't Projekt finde ich sher interessant wobei es auch noch gleich
sehr günstig ist. Was mir fehlt sind die c't Ausgaben. Sind diese
irgenwo noch zu finden ?

von Tobi (Gast)


Lesenswert?

die artikel lassen sich zur not für ein paar cent direkt bei heise
runterladen

von Thomas (Gast)


Lesenswert?

Hallo,

ich habe eben das hier gefunden:

http://www.mcselec.com/an_126.htm

Hat das jemand schon mal so aufgbaut ? Scheint mir imMo auf jeden Fall
die billigste und anschienend auch einfachtse Lösung zu sein ?

von Nikolaus Hammler (Gast)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Nein, aber das in meinem Anhang ist auch ähnlich und wollte es einmal
für `TiSock´ bauen (um den TI92+ ans Netz zu bringen)

Unterm Strich ist es aber glaub ich trotzdem eine schlechte Lösung und
für den Aufwand lohnt sich glaub' ich der XPort auch.

niki




--
http://www.nobaq.net

von Thomas (Gast)


Lesenswert?

Naja der XPort kostet hald 50€ das Teil mit der ISA Karte ca. 5€. Ist
der Aufwand wirklich so groß ? Der XPort ist sicher die weit aus
bessere und natürlich auch viel kompaktere Lösung aber da ich ja
praktisch keine Daten sondern nur einzelne Bits senden will scheint mir
die Lösung mit der ISA Karte auszureichen ?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.