mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Step Down Wandler für LEDs


Autor: Marc (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

Ich möchte ca. 470 LEDs zum leuchten bringen. Damit das einigermaßen 
effizient wird, werden immer 6 LEDs in Reihe geschaltet und mit 12V 
versorgt. Wenn alle LEDs mit 20mA laufen, brauche ich etwa 1,5A. Die 12V 
will ich mit einem Step Down Wandler aus 34V erzeugen.
Bevor ich jetzt die LEDs dranhänge und alle kaputt gehen, weil ich 
irgendwas falsch gemacht habe, hab ich erst mal eine 60W-Glühbirne 
angeschlossen. Hatte leider nichts anderes da.
Mein Problem: Die Ausgangsspannung wird ja vom Tastverhältnis bestimmt. 
Das war bei mir auf etwa 25% eingestellt, d.h. ich hätte eine 
Ausgangsspannung von ca. 9V messen müssen. Tatsächlich waren es aber 
12V. Liegt das vielleicht an der "zu kleinen" Last?
Wenn ich das Tastverhältnis vergrößert habe, hat sich aber auch die 
Ausgangsspannung vergrößert (was ja auch so sein soll).
Und wie groß muss der Kondensator am Ausgang des Wandlers sein? Ich hab 
keine Formel dazu gefunden und jetzt einfach 1000µF genommen.
Die Induktivität beträgt in meinem Wandler übrigens 150µH.

Ich bin über jede Hilfe dankbar. :)

Grüße,
Marc

Autor: Lorenz P. (lpg-elektronik)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

Schaltplan, Layout und ein Foto von deinem Aufbau wären da schon 
hilfreich!

Autor: Marc (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schaltplan und Bild vom Aufbau sind im Anhang.

Zum Bild: Die Platine links ist nur für die Versorgungsspannung da. Der 
eigentliche Step Down Wandler ist direkt unter dem Trafo auf der rechten 
Platine. Unter dem Aufsteckkükö ist der IRF510, das runde Etwas links 
davon ist die Induktivität. Die Dioden ist direkt dazwischen und halb 
unter dem Kükü verdeckt. Im Schaltplan ist übrigens irgendeine Diode 
eingetragen, weil die Diode, die ich verwende, nicht in der 
Eagle-Bibliothek war.

Autor: Lorenz P. (lpg-elektronik)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm....ist das nicht ein bischen viel aufwand für die paar LED's? Bevor 
du dich mit dem "disktet" aufgebauten StepDown Wandler quälst, schau 
dich mal nach einem z.B. LM2576 um. Das ist ein ordentlicher StepDown 
Regler, der bei ordentlichem (!) Layout auch ohne Stess seinen Dienst 
tut!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.