mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ATMega 88V-10PU Timer1


Autor: Gerry (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich beschäftige mich nun schon einige Zeit mit dem Thema Microcontroller 
und bin dabei, mein erstes größeres Projekt fertigzustellen.
Dabei zeige ich unter anderem eine Uhrzeit auf einem LCD-Display an. 
Leider gelingt es mir aber bisher nicht, den Timer1 (16-Bit) des oben 
genannten Controllers so einzustellen, dass die Uhr auch genau läuft. 
Ich habe keinen externen Quarz am Controller und habe die Fuses nicht 
verändert.

Bisher habe ich folgende Einstellungen gewählt:
  OCR1AH = 4;
  OCR1AL = 4;

  TCCR1B = ( 1<<WGM12 )|( 1<<CS10 );

  TIMSK1 |= (1 << OCIE1A);

Diese führen aber dazu, dass jede Minute ca. 61 Sekunden dauert. Hat 
jemand von euch Erfahrung mit diesem Controller und kann mir vielleicht 
die richtigen Einstellungen für den Timer nennen?

Vielen Dank.

Gruß, Gerry

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Gerry (Gast)

>genannten Controllers so einzustellen, dass die Uhr auch genau läuft.
>Ich habe keinen externen Quarz am Controller und habe die Fuses nicht
>verändert.

Und woher soll dann die Genauigkeit kommen?

>Diese führen aber dazu, dass jede Minute ca. 61 Sekunden dauert.

Das sind 1/60 zuviel, knapp 2%. Ziemlich genau für einen RC-Oszillator.

AVR - Die genaue Sekunde / RTC

MFG
Falk

Autor: Der Warze (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit dem interenn Oszillator wird es nicht genau. Der hat 
exemplarabhängig entsprechend grosse Steruungen und daher ist eine 
Abweichung von einigen Prozent normal. Das kann man zwar mit einer 
Kalibrierung anpassen (Wie steht im Datenblatt) wird aber nicht gerade 
langzeitstabil sein.
Für eine Uhrenanwendung ist es sinvoller einen Quarz einzusetzen.

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>  OCR1AH = 4;
>  OCR1AL = 4;

Worauf beruhen diese Werte?

MfG Spess

Autor: Gerry (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen!

Sorry, dass ich mich erst jetzt wieder melde. Hatte vorher leider keine 
Zeit. Vielen Dank für eure Antworten.

Die Werte beruhen auf Berechnungen die mir jetzt auf die Schnelle nicht 
einfallen und (zu)viel Ausprobieren.

Das mit dem Quarz ist leider etwas ärgerlich da meine Platine eigenlich 
keinen Platz mehr hergibt. Aber wenns nicht anders geht (was ja so 
scheint) muss ich sehen, dass ich den da noch irgendwie 
zwischenquetschen kann.

Gruß, Gerry

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.