mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Externes RAM


Autor: Andreas Neukoetter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

lese hier seid einiger Zeit mit und hab' auch schon so manches Problem
geloest bekommen.

Im Moment stehe ich aber auf dem Schlauch.

Für mein aktuelles Projekt brauche ich etwa 200K RAM.
Ich verwende einen ATMega16.
Der Zugriff auf das RAM ist unkritisch,
allerdings werden die Ports/Pins langsam eng und ich würde lieber
weniger verwenden. SPI (in Software, weil am SPI schon die MMC hängt)
ist kein Problem.

Verschiedene EEPROM/FLASH Lösungen gehen nicht,
weil der Speicher sehr häufig geschrieben wird.

Ein Link auf das richtige Datenblatt würde mir schon reichen.

Ach ja, sollte natürlich auch in Germanien beschaffbar sein.

danke
anti

Autor: A.K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die effizienteste Lösung wird wohl einfache programmierbare Logik sein,
z.B. kombinierte Shift-Register/Adress-Zähler. Wenn das nicht in Frage
kommt, dann z.B. separaten 8535 als RAM-Controller verwenden.

Autor: Benedikt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oder versuchs mal mit einem DRAM, wenn die Zugriffsgeschwindigkeit nicht
das wichtigste ist:
Ein 256kx16 DRAM mit D0-7, D8-15 und A0-7 zusammengeschaltet, benötigt
nur 8 Daten/Adressleitungen und 6 Steuerleitungen.

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oder ein paar  FM24C256 (6 für 192kB, max.8 für 256k), werden wie die
üblichen 24C256 angesteuert, allerdings entfällt sonst übliche
Löschzeit.
www.ramtron.com

Autor: Topsoft (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

wie wäre es mit einem 2 Controller z.B. Mega16 an dem ein 62512 hängt.
Die zwei könnten dann per SPI oder I2C Daten austauschen.

Autor: Thorsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oder einfach gleich ein Controller mit ausreichend Pins bzw. einer, der
so viel RAM direkt adressieren kann (z. B. PIC18F8620).

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab für sowas mal nen alten AT90S1200 recycelt:

http://home.tiscali.de/peterd/appl/hard/sram/sram.htm


Peter

Autor: Andreas Neukoetter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht noch ein paar mehr Infos:
PortA ist (noch) komplett frei.
PB0-4 könnte ich auch opfern.

Ich wollte eigentlich ohne einen Speicher Sklaven auskommen.
Dann werde ich wohl doch den BS62LV2000 plus ein wenig externe Logik
verwenden muessen...

Hmmm ...
2 * 1 Pin um die Adresse (H+L) von PortA ins externe Register zu
bekommen.
2 * 1 Pin für Read + Write

Wird hässlich, sollte aber gehen.

Zum Glück kann ich die Daten immer "Sektor"weise (512Byte am Stück)
lesen und schreiben. Das macht die Subroutine einfacher

Im Notfall fliegt halt der FAT Support für die MMC raus.


Ich hab' garantiert irgendwas übersehen... (Zeit für's Bett.)

Autor: Tobias Aurand (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Musst Du RAM haben oder reicht es dir sequenziell?
Wenn Du nur sequenziell lesen und schreiben musst
nimm einfach zähler und zähl die Adresse hoch. (und resete sie ggf).

Gruss
  Tobi

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.