mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Kettenöler: Reedsensor und AtTiny26


Autor: Sascha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Tag,

ich habe mir in den Kopf gesetzt mir die Software für den rehoiler 
selbst zu schreiben (hauptsächlich weil die Originalsoftware irgendwie 
bei mir nicht richtig funktionieren will).

Jetzt hab ich mir den Timer0 auf externes Zählen gesetzt (steigende 
Flanke) und ne PWM gemacht die mir nen PC-Lüfter langsam dreht. PWM mit 
Timer1, zählen mit Timer0.

Das dumme: Scheinbar gibt der Reed-Sensor pro Umdrehung zwischen 3 und 4 
Schaltvorgängen ab. Hab schon nen externen Pull-up auf 5V drangehangen, 
das hats aber nur marginal verbessert.

Schaltung sieht folgendermaßen aus:
Reedsensor and GND, andere Seite des Reedsensors geht an PINB6 (T0 Input 
Pin). Gleichzeitig geht ein 470 Ohm Widerstand nach 5V.


Die Problematik ist die gleiche wie beim Schalter-Debouncen, mit dem 
Unterschied dass 1. Der Schalter verdammt schnell gedrückt werden kann 
und
2. Der Timer0 zum zählen benutzt wird (also nicht "if (PINB6 == 1)" 
etc.)

Hat jemand schonmal sowas gemacht? Ich muss zugeben dass ich ne ganze 
Weile lang nichts mehr gebastelt habe und daher etwas die Übung verloren 
habe :/

Gruß, Sascha

Autor: Bernd B. (maulwurf)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Sascha
Da gibt es schon was

http://www.mccoi.de/

Gruss Bernd

Autor: Sascha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Is mir schon klar, der McCoi ist mir aber zu teuer ^^

Ich hab mir den Rehoiler geholt und wollte mir die Elektronik selbst 
basteln. Wozu soll ich Teile kaufen die ich schon habe? ;)


Jemand ne Idee wie ich die Sache mit dem Reed-Zählen am besten 
realisieren kann?

Autor: U.R. Schmitt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Jemand ne Idee wie ich die Sache mit dem Reed-Zählen am besten
> realisieren kann?

Hardwareentprellen über Monoflop?

Autor: H.Joachim Seifert (crazyhorse)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe mir die Tage einen weiteren McCoi bestellt (einer werkelt schon 
seit 1 Jahr an meiner XJR), jetzt ist die Duke dran.
Da da Platz eher Mangelware ist, werde ich mir eine Minimalplatine 
selbst machen (komplett SMD, alles nichtbenötigte weg, incl. Anzeigen, 
Schalter, Regensensor etc)
Original Platine/Elektronikteile bleiben also übrig, falls du ein paar 
Tage Zeit hast, kannst du die haben.

Autor: Sascha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jo, Zeit hab ich.

Ich frage mich in dem Zusammenhang nur, ob die Magnetpumpe vom McCoi und 
die Dosierpumpe vom Rehoiler zusammenpassen. Bzgl. Spritz-Menge haben 
die bestimmt Unterschiede.

Ich will erstmal was eigenes bauen, allein schon aus Bastelspaß. Wenns 
dann nicht klappt komme ich aber gern nochmal auf dein Angebot zurück ;)

@Schmitt: Jo, das wäre eine Lösung. Aber dabei denke ich daran dass die 
Entprellung nur für einen bestimmten Drehzahlbereich funktionieren wird, 
oder?
Im Betrieb am Mopped läuft der Magnet unterschiedlich schnell. Mal gar 
nicht, mal 220km/h. Bei ca. 43cm pro Radumdrehung macht das 142 
Umdrehungen pro Sekunde am Kettenrad (sofern ich mich da nicht 
verrechnet habe). Das ist für ein Debouncing schon starker Tobak. Ich 
hab nämlich ne Hardwareentprellung noch nie gemacht :/


Was haltet ihr von anderen Messmethoden? INT0 statt Timer0? Und dann 
einfach nur jeden dritten Impuls zählen?
Zur Feinabstimmung werde ich eh noch ein Poti an den ADC hängen, dann 
kann ich später im Betrieb +/- 20% einstellen. Zusätzlich noch ein 
Regenmodus wo die Menge verdoppelt wird.


Vielleicht baue ich auch auf Tachoimpuls um, dann muss ich mir um die 
Reed-Befestigung keine Sorgen machen. Aber so rein für den 
Erkenntnisgewinn wüsste ich doch schon gern wie ich das mit dem Reed 
bauen soll...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.