mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Datenblätter zu LCD-Controllern, wo ?


Autor: Lars (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe mir ein 20x4 LCD Display besorgt. Es arbeitet mit dem
Controller LSI KS0076B
Segmenttreiber KS0063

Ich habe die Ansteuerung nach dem Datenblatt des KS0066 realisiert, 
allerdings zeigt sich am LCD keine Wirkung (es bleibt bei den 2 
schwarzen Balken). Die Ansteuerung und Schaltung habe ich schon mehrmals 
überprüft und bevor ich das jetzt nochmal mache würde mich interessieren 
wo ich die passenden Datenblätter zu den Controllern bekomme. Google 
ergab 0 Treffer :(.

Die Ansteuerung wie hier im Tutorial habe ich auch versucht, leider 
ebenso ohne Erfolg. Was muss ich generell bei LCDs beachten bzw. was 
sind beliebte Anfängerfehler oder Dinge die man Grundsätzlich falsch 
machen kann ? :)
(ahja ich arbeite mit einem 8535 mit 8MHz)

Danke,
Lars.

Autor: Rudolf Sosnowsky (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Lars,

die Character-Controller sind üblicherweise kompatibel zum Controller 
HD44780 von Hitachi. Zu diesem findest Du im Internet jede Menge 
Informationen, z.B. unter 
http://www.uni-stuttgart.de/STUDinfo/vde/char-modu.... 
Dort steht unter anderem, wie der Controller richtig initialisiert wird.

Gruß, Rudolf.

Autor: Pete (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du sagst es bleibt bei den zwei schwarzen Streifen, könnte es sein, 
dass deine Daten durchaus zu dem Controller kommen, aber der Kontrast 
des Displays so gross eingestellt ist, dass alle Zeichen schwarz sind, 
deshalb die schwarzen Balken

Autor: Lars (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Pete: das mit dem Kontrast war schonmal der 1. Punkt. Allerdings 
bekomme ich selbst bei "richtigem" Kontrast von Versuch-zu-Versuch immer 
verschiedene Zeichen auf dem Display. Ich werde es mal mit dem 
Datenblatt zum HD44780 versuchen. Was mich dabei allerdings etwas 
wundert, ist, dass im AVR-Tutorial hier zum LCD als Enable-Puls ein 
High/NOP/NOP/NOP/Low verwendet wird, obwohl zumindest in meinem 
Datenblatt steht, der Enable-Puls muesste eine H/L-Flanke sein, und 
danach müsse man etwas warten bevor man wieder auf H geht.
Ich habe aber bereits beide Varianten ohne Erfolg ausprobiert. Am besten 
ich schreibe den Code nochmal von Grund auf neu um evtl. irgendwo 
versteckte Fehler ausschliessen zu können.

Ich lasse euch dann wissen woran es lag bzw. falls es immernoch nicht 
funktionieren sollte :)

Autor: Andreas Schwarz (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mach einfach mal die Delays doppelt so lang, manche LCDs sind saulahm.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.