mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Was ist das für ein Bauteil?


Autor: Bernhard (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Haben hier eine kleine Platine aus einem Mercedes-Autoschlüssel. Der 
Taster war kaputt, aber beim Öffnen wurde ein anderer SMD-Bauteil 
beschädigt.
Hat irgendwer eine Idee was das im roten Rechteck sein könnte?
Bessere Bilder haben wir im Moment nicht.

lg,
 Bernhard

Autor: Carlos (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Resonator ist das

Autor: Bernhard (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fürwahr!
Danke für den Tip!

Es schein ein Murata Resonator zu sein.
Wie kämpfen jetzt noch mit der Frequenz.
Glauben an 250 oder 260 kHz. Aber anscheinend werden die nicht mehr 
produziert.
Weiß jemand wie die beschriftet werden?
Vielleicht solls auch 2Mhz und 50/60 Ohm heißen.
Falls uns da noch wer weiterhelfen könnt wärs super,
ansonsten Danke!

Autor: Michael X. (Firma: vyuxc) (der-michl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Meistens kann man an X1 ein Signal einspeisen. Häng mal einen 
Sinusgenerator an, 1...1,5Vpp und schau ob sich was tut.
Wenn du Glück hast bekommst du für den ST-IC ein Datenblatt.

Autor: Peter R. (pnu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auch mit der hohen  Frequenz wird sich etwas tun, nur öffnet dann der 
Schlüssel wegen der falschen Taktrate nicht, die müsste also im 
Prozent-Bereich genau eingehalten sein.

Eine Lupe würde doch Entscheidungshilfe geben, ob 250 oder 260 kHz.

Auch in einem Forum für Mercedes-Opfer würde sich eventuell eine 
Information finden lassen.

Bei den irrwitzigen Preisen für so einen Schlüssel lohnt sich die Arbeit 
schon.

Autor: Abdul K. (ehydra) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sieht mir nach 2,5MHz aus. Nicht alle Bauelemente sind in den 
öffentlichen Murata-Katalogen drin.
Hm. Oberes Bild sieht nach 2,6, unteres nach 2,5 aus??????

Autor: Carlos (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das müsste ein 2,6 MHz Resonator sein. Es ist ein IR Fernbedienung. 
Dürfte afaik irgendwas zwischen 26 und 130 KHz Modulation sein

Autor: Peterle (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

weiß jemand wie empfindich diese Teile gegen löten sind ?
Ich bin in einer Schaltung versehentlich mit dem Lötkolben dagegen 
gekommen jetzt schwingt er nicht mehr, auch umlöten aus einer 
funktionierenden Schaltung scheiterte jetzt gehen beide nicht mehr. Un 
mein ich löte nicht mit einem Dachrinnen Lötkolben. Ich Löte schon viel 
SMD, aber das kommt mir komisch vor.

Peter

Autor: BrainHunter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
fehlt da nicht oben in der mitte auch ein bauteil? auf den ersten blick 
sieht es fast so aus als ob da ein smd transistor o.ä. war... sieht 
irgendwie abgerissen aus. kann mich auch irren! evtl auch nur 3 füße von 
bauteilen auf der anderen seite?

Autor: Alexander Schmidt (esko) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.