mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Mehrkanal-Endstufe Masseschleife vermeiden


Autor: Martin B. (brehministrator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo allseits,

ich habe hier zwei fertige Stereo-Class-D-Verstärkermodule rumliegen und 
möchte mir daraus jetzt einen 4-Kanal-Verstärker bauen. Das Netzteil 
(+/- 35V) ist auch schon fertig. Nur sehe ich jetzt das folgende 
Problem:

Die Verstärker-Chips (Tripath TA2022) haben separate GNDs für den 
Laststrom (PGND) und das Audiosignal (AGND). Im Handbuch der 
Verstärkermodul-Bausätze steht, dass PGND und AGND auf der Platine 
verbunden sind (direkt beim Chip), und dass man keinesfalls noch eine 
weitere Verbindung zwischen den beiden herstellen soll, weil man sonst 
eine Masseschleife erzeugt. Klingt einleuchtend.

Nur will ich ja jetzt zwei dieser Platinen in einem Gehäuse und an einem 
Netzteil betreiben. Und da die AGNDs der Eingangssignale auch schon 
außerhalb des Verstärkers verbunden sind (z.B. im Klinkenkabel oder im 
PC), dürfte ich bei jeder erdenklichen Konfiguration eine Masseschleife 
bekommen... Was kann ich tun? Hat jemand eine Idee?

Ich könnte sicher auf einer Platine die Leiterbahn durchtrennen, die 
PGND und AGND verbindet, aber ich nehme an, dass das auch wieder 
Probleme mit sich bringt.

Viele Grüße
Martin

Autor: Harry Up (harryup)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi,
wenn die GNDs am Netzteil verbunden sind (und das sind sie ja 
zwangsläufig) kann eine weitere Verbindung tatsächlich Sörungen 
(Brummeinsteuungen) verursachen. Das kannst du aber vermeiden, indem an 
einem der beiden Chinchkabel der GND Kontakt am Quellenanschluss (PC 
o.ä.) getrennt wird.
Dann hast du alles geschirmt, aber nur einen sternförmigen 
Masseanschluss am Netzteil.
Grüssens, harry
P.S. Eine Masseschleife muss nicht unbedingt Störungen mit sich bringen, 
es ist nur eine mögliche Störungsquelle, hängt aber immer von den 
lokalen Bedingungen ab. Also immer erst probieren, dann ggfs. zwicken.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.