mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Universalfernbedienung mit Touchscreen selbst bauen?


Autor: Schmafu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo liebe Forengemeinde,

hoffe hier bin ich richtig gelandet. Habe die letzten zwei Tage mehr 
oder weniger damit verbracht darüber nachzudenken, wie es denn wäre, 
würde man auf einer ARM-Plattform basierend eine Universalfernbedienung 
bauen. Keine gewöhnliche (sonst könnte ich ja wie hier öfter angeraten 
eine Betty umprogrammieren) sondern eine mit einem Touchscreen sollte es 
werden, ähnlich der Logitech Harmony 1100. Von letzterer bin ich 
softwaremäßig aber keineswegs überzeugt, denn es widerspricht voll und 
ganz meiner Philosophie stets nur freie Software einzusetzen oder mich 
gar sinnlosen Herstellerrestriktionen zu fügen. Abgesehen davon wäre mir 
auch der Preis für solch ein Gerät zu hoch.

Nun ergeben sich natürlich auch einige Probleme bezüglich der Umsetzung, 
die ich allerdings teils schon selbst (zumindest in Gedanken) lösen 
konnte.

1.) Der Infrarottransmitter konnte nach Anleitung mittlerweile 
zusammengelötet werden und funktioniert auch mit LIRC.
2.) Ein GUI für LIRC konnte auch schon experimentell zusammengeschustert 
werden.
3.) Ein Entwurf für ein Gehäuse habe ich auch schon.

Jetzt habe ich noch folgende Probleme, bei denen Ihr mir hoffentlich 
helfen könnt. :)

4.) Welche ARM-Plattform würdet ihr nehmen? Sie sollte günstig sein, die 
Möglichkeit für USB, Seriellen und VGA-Anschluss haben. Sollte 
performant genug sein um im Zusammenspiel mit einem Debian eine sehr 
einfache GUI darstellen zu können, die wirklich nur Buttons und (später 
einmal) einem einfachen MPD Client bestehen wird.
5.) Wo bekommt man günstig Touchscreens? Sollte um die 7-10" (eher 10") 
groß sein, denke ich, damit man bequem damit arbeiten, pardon bedienen, 
kann. Oftmals findet man nur reichlich dämliche Car TFTs, die mir viel 
zu teuer für das Gebotene sind. Das Ding braucht kein schönes Gehäuse, 
wird sowieso in meinem Gehäuse versenkt. :)

Bisher hätte ich solch ein FriendlyARM Mini2440 mit 7" Touchscreen 
favorisiert. Gibt es bei watterott schon verhältnismäßig günstig (160€), 
aber ich hoffe doch, dass es noch preiswerter geht, man bastelt lieber 
ein wenig anstatt eine fast schon fertige Lösung zu haben, die natürlich 
teurer ist und bei weitem nicht so viel Spaß in der Umsetzung macht.

Schließlich noch eine Frage mit derer Beantwortung ich mich etwas schwer 
tat:

6.) Wie könnte ich Hardwaretasten bauen? Ich dachte da an die typischen 
lauter/leiser- und vor/zurück-Knöpfe, welche ich letzten Endes per USB 
(denn meist hat man ja nur einen seriellen Anschluss, den brauch ich für 
meinen IR-Transmitter) an mein Mainboard anschließe. Die Idee, die mir 
einfiel, ein altes Gamepad zu schlachten, fand ich da nicht so wirklich 
elegant.


Vielen Dank schon einmal!

Autor: Mario K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn ich mir vorstelle, auf der Couch zu liegen und ich blind ( was man 
ja nach einer Woch drauf hat) die FB bediene aber stattdessen ein 10Zoll 
Touchscreen bedienen muss wird ein ja übel :o)

Autor: Schmafu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
:D Ist natürlich auch immer eine Sache des Geschmacks. Stimme Dir zu, 
dass man doch eventuell Orientierungsprobleme bekommen könnte, wenn man 
nicht drauf guckt. Aber das werd ich auch schon irgendwie lösen.

Insgesamt finde ich so etwas sehr praktisch, da ich eben sehr viele 
Geräte habe. Hast Du schonmal versucht bei einem AV-Receiver das 
aktuelle DSP-Programm umzustellen? Da fängst Du dann meist an wirklich 
zu frickeln an der Fernbedienung.
Oder man sucht (wieder einmal) einen Sender, weiß nicht wo er sich 
befindet, zappt durch, findet ihn dann endlich mal. Dann stellt man 
fest, oh, das ist ja wieder einmal leise, sucht Fernbedienung zwei. 
Fernbedienung Nummer drei folgt zugleich um das Licht dann noch zu 
dimmen... Noch schlimmer wird es dann beim DVD-Schauen, wenn dann noch 
die Fernbedienung für den Blurayplayer ins Spiel kommt usw. :D Nee, das 
will ich in einer Lösung haben und so verspreche ich mir die höchste 
Variablität auch in Bezug auf den MPD Client... Die vorhandenen Modelle 
auf dem Markt haben weder Unterstützung für letzteres noch die 
Tastenanordnung, die ich brauch/will.

Autor: Olaf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Wenn ich mir vorstelle, auf der Couch zu liegen und ich blind

Da habe ich gute Nachrichten. Da man ein Touchscreen im dunkeln wohl nur 
bedienen kann es beleuchtet ist koenntest du damit nicht lange auf der 
Couch liegen da du zu oft aufstehen muesstest um die Batterien zu 
wechseln. :-)

Mannoman..ich hoffe diese unsinnige Touchscreenmode ist bald vorbei!

Olaf

Autor: PALMi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Besorg Dir nen alten Palm und OmniRemotePro.

Autor: Sven (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi.

Wie wärs mit nem iPad, Smartphone oder sowas? Und wlan.
Und dann auf dem Homeserver ein Webinterface abgelegt, dass über CGI 
einen Infrarottransmitter ansteuert?

Autor: tschurifetzen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hm eine hardware selber zu entwickeln, auf der ein linux läuft, einen 
touchscreen hat, optimalerweise eine lange akkulaufzeit und geringes 
gewicht finde ich sehr ambitioniert ;-)
fertige geräte (tablets) gäbe es afaik bei archos (mit android, aber 
soviel ich weis ist auch ein standard-debian installierbar) für 200euro.
vielleicht ist auch irgendwie lirc integrierbar.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.