mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Audiosignal von Netzwerk auf XLR/Chinch wandeln - Wie ?


Autor: Michael S. (ichbins86)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ich bin recht neu in der Mikrocontroller-Technik.
Habe bisher nur einige kleine Projekte mit myAVR / Bascom auf einem 
Atmega8 programmiert.

Nun zum Problem:

Ich möchte gerne für eine gewerbliche Flächenbeschallung ein Audiosignal 
welches von VLC als Streamserver ins Netzwerk verbreitet wird zu einem 
normalen Audiosignal umwandeln.

Es sollen mehrere Empfänger auf diesen Stream zugreifen können.
Es gibt ein komplett eigenes Netzwerk - keine anderen Geräte.

Stromversorgung per Netzteil und Baugröße ist fast uninteressant.

Meine Probleme: Die Umwandlung des Streams + Verstärkung in ein normales 
Signal und die generelle Einstellung von IP sowie Streamserver-Adressen.

Hat jemand von euch vllt eine Idee ? Ansatz ?
Kann man das mit einem Atmega 8 realisieren oder nicht ?

Elektronikkenntnisse sind vorhanden!

DANKE!

Autor: Flip B. (frickelfreak)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau dir mal das Net-OI von Pollin an. Da ist schon ein 
Netzwerkbaustein drauf.Müsste so die einfachste Lösung sein, Ausgabe 
dann über externen DAC, der Tonqualität zuliebe

Autor: Andreas Lang (andi84)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

NetIO wird von der Prozessorleistung wohl nicht ganz reichen, es sei 
denn du gönnst ihm einen externen MP3-Dekoder.

Gruß
Andreas

Autor: STK500-Besitzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit einem AVR wirst du da nicht weit kommen.
Das nächste Problem wird sein, dass du zwei "Empfänger" nebeneinander 
hast, die den gleichen Raum beschallen, aber leider das Signal zu 
unterschiedlichen Zeiten ausstrahlen: Klingt voll doof!

Autor: Michael S. (ichbins86)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Antworten!

Also auf dein Net-IO wollte ich eigentlich nich heraus sondern komplett 
Eigenbau.
Platinen entwickeln, ätzen etc ist alles kein Problem - Maschine 
vorhanden!

Ich würde nur gern wissen, welcher Controller sich dafür am Besten 
eignet und ob Ihr Schaltungsideen habt !?

@Gast: Vllt verzögern die Empfänger die Wiedergabe im µS-Bereich - 
gerade bei Netzwerk sollte dass dann nicht hörbar sein.
Deshalb die Idee mit dem Netzwerk.
Schallquellenanordnung ist mir auch bekannt. ;)

Es hängt definitiv leider nur am Programmieren und der 
Komponentenauswahl.

Hier nochmal die Kriterien:
- Baugröße uninteressant
- Stromversorgung uninteressant
- Ausgabequalität sollte so hoch wie möglich sein (in Verb. mit 
Controllerauswahl)
- Abgabezeiten uninteressant, da es von der Anordnung abhängig ist
- Ausgabelautstärke muss eingestellt werden können
- evtl. Ausgabe mit kleinem eingebauten Verstärker, direkt an einen 
8Ohm-Lautsprecher

DANKE :-)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.