mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Schirmung RS232 Kabel


Autor: Ralf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

wie soll ich die Schirmung der RS232 Leitung mit meiner Schaltung
verbinden? Wenn ich die Schirmung offen lasse, macht sie ja keinen
Sinn, oder? Soll ich sie auf Schaltungs-GND legen? Was macht man
üblicherweise?

Gruß Ralf

Autor: Ingo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Ralf,

natürlich sollte man die Schirmung nicht offen lassen. Ich habe es mal
gemacht, weil ich´s nicht besser wusste. Dann hatte ich sporadisch die
dollsten Fehlermeldungen auf dem Schirm! Bis ich dahinter war, dass das
immer dann passierte wenn einer die Leuchtstofflampen eingeschaltete.

Also:
Die Schirmung gehört auf GND! Aber Vorsicht!!!! Nur eine Seite der
Schirmung anschliessen!!! Wenn Du sie auf beiden Seiten an GND
anschliesst, dann kann es sein, das Du Dir eine Brummschleife baust!

Noch besser ist es die Schirmung an Gehäusemasse = Erde anzuschliessen,
vor allem dann wenn ein Gerät über eine solche Masse verfügt!

Hoffe es hilft Dir weiter!
GRUSS
INGO

Autor: Ralf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Ingo,

das ist mein Problem: Es ist eine eigens erstellte Schaltung. Deswegen
frage ich. Ich wollte die Gehäuse-Schirmung der RS232 zuerst auch auf
GND legen, aber wie du sagt, das kann brummen.

Sollte ich die Schirmung auf meiner Seite über einen Kondensator
anschließen? Bin für alle Tips dankbar.

Gruß Ralf

Autor: Kurt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Ralf,

das mit dem Brummen bezieht sich auf empfindliche Schaltungsteile,
bei der RS232 muss es schon gewaltig "Brummen" um das Signal zu
stören.
Falls das wirklich eintritt so sollte man einen Trennwandler einsetzen
oder auf RS485 usw. ausweichen.
Das mit dem Kondensator auf einer Seite funktioniert bei Hochfrequenz,
bei V24/RS232 ist es meiner Meinung nach nicht sinnvoll.

M f G  Kurt

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kann auch völlig problemlos auf beiden Seiten auf Gnd gelegt werde, da
im Kabel sowieso Masseverbindung besteht, daher auch keine Gefahr einer
dadurch entstehenden Brummschleife.
Für die ganz genauen:
es gibt die Unterscheidung protective ground und signal ground.
An ersteres wird Steckergehäuse und Schirm angeschlossen, signal gnd
bekommt eine Ader wie jedes andere Signal auch.
Ich habe allerdings noch kein Gerät gesehen, welches da wirklich einen
Unterschied macht.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.