mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Was bedeutet "Time between Conversions"?


Autor: Ingo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

bei einem ADC der eine Sample Rate von 3 MPS hat und eine "complete 
cycle" time von logischerweise 333 ns hat, gibt es auch eine "Time 
between Conversions" von 1ms. Was bedeutet das?

Grüße

Ingo

Autor: Axel Krüger (axel)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Zeit, die der Wandler zwischen den Wandlungen braucht.

Autor: Ingo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aber dann wäre es ja kein 3MPS Wandler, sondern ein 1 kHZ Wandler.

Das PDF gibts bei Interesse hier:

http://www.analog.com/static/imported-files/data_s...

Grüße

Ingo

Autor: André H. (andrekr)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist die maximale Zeit zwischen zwei Wandlungen, und zwar nur im 
"Warp Mode":

Wideband warp (WARP = high, IMPULSE = high) and warp (WARP = high, 
IMPULSE = low) modes allow the fastest conversion rate up to 3 MSPS. 
However, in these modes, the full specified accuracy is guaranteed only 
when the time between conversions does not exceed 1 ms. If the time 
between two consecutive conversions is longer than 1 ms (after power 
up), the first conversion result should be ignored.

Autor: Daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Wideband warp (WARP = high, IMPULSE = high) and warp (WARP = high, 
IMPULSE = low) modes allow the fastest conversion rate up to 3 MSPS. 
However, in these modes, the full specified accuracy is guaranteed only 
when the time between conversions does not exceed 1 ms. If the time 
between two consecutive conversions is longer than 1 ms (after power 
up), the first conversion result should be ignored." (Seite 15 rechte 
Spalte)

Autor: Daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
(Tschuldigung, war 1 min. zu langsam - nicht im Warp Mode 
wahrscheinlich...)

Autor: Ingo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Joa Danke. Wer lesen kann ist klar im Vorteil...


Ich verstehe das so:

Der ADC liefert mit die gewünschte Genauigkeit nur dann, wenn ich dafür 
Sorge, dass ich das Ding jede Millisek. auslese, so dass er eine neue 
Wandlung macht. Stimmt das so?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.