mikrocontroller.net

Forum: Compiler & IDEs Eigene GCC Sammlung - Strukturierung?


Autor: Julian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo allerseits!

Ich bin gerade dabei, mir eine eigene "GCC Distribution" zusammen zu 
bauen.
Das Host-System ist Windows, die Zielsysteme möchte ich nach und nach 
erweitern, angefangen mit i686-pc-mingw32 und arm.

Die Frage ist nun, wie ich die verschiedenen Zielcompiler zusammen packe 
(also auf Verzeichnissebene), ohne dass sie sich in die Quere kommen 
(einschl. lib und include Verzeichnisse).
Wie sieht es dann mit dem eintragen des Pfades/der Pfade in die 
%PATH%-Variable aus? Einen gemeinsamen Pfad? Jeden Zielcompilerpfad 
einzeln eintragen?
Dazu gibt es doch sicher eine empfohlene Vorgehensweise, oder?

Ich habe zwar versucht, mir das bei der MinGW Distribution abzuschauen, 
aber 1. bin ich aus der Verzeichnissstruktur auch nicht schlau geworden 
und 2. beantwortet das ohnehin nicht die Frage, wie es bei mehreren 
Zielcompilern läuft...

Danke für eure Hilfe!
Julian

P.S.: Wer die Hintergründe zu der Frage wissen möchte: Ich arbeite an 
einer nahtlosen Integration des GCC in Visual Studio 2010, mit 
Projekthandling, MSBuild etc.... Die bekannten Lösungen mit 
Makefile-Projekt oder anderen IDEs sagen mir auf Dauer nicht wirklich 
zu.

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Geiles Projekt!  Sobald du AVR unterstützt bin ich sofort ein treuer 
User deines Projekts ;)

Autor: Olaf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Das Host-System ist Windows,

Ich weiss nicht viel von diesem Host-System. Ich habe aber immerhin 
schonmal gehoert das es dies geben soll. :-)

Aber wenn du dir doch selber deine Compiler erzeugst dann gibst du doch 
beim configure an wie der Compiler heissen soll und in welchem Pfad er 
liegt.

Unter einem anderen hier nicht genannten Hostsystem kann es daher so 
sein das die Compiler in /usr/local/arm, /usr/local/avr/, /usr/local/m32 
usw liegen. Ausserdem heissen sie dann m32-gcc und avr-gcc damit du sie 
aufrufen kannst ohne jedesmal den ganzen Pfad dabeizusagen.

Falls also dein Host-System auch Unterverzeichnisse unterstuetzt so 
koennte das eine Loesungsmoeglichkeit sein. :-)

Olaf

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.