mikrocontroller.net

Forum: Platinen Meinungen zur Schaltung und zum Layout erwünscht


Autor: Kilian Peters (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Zusammen.
Ich habe vor eine kleine Platine zu bauen (45x45mm) die via PWM eine 
6-pin Superflux und eine Weiße Superflux LED ansteuert. Der Tiny2313 
erhält via RS485 (über MAX487) befehle. Etwa 75 (!) von diesen Platinen 
werden hintereinandergeschaltet (wahrscheinlich in zwei oder mehr 
Strängen wegen der zu erwartenden Strombelastung).
Die Schaltung sowie Software funktionieren soweit problemlos 
(versuchsaufbau mit zwei dieser Schaltungen auf einem Steckboard).

Bedenken habe ich beim Bus da die PWM ansteuerung der LEDs im Zentrum 
die RS485 Signalleitungen (A/B) kreuzt. Das könnte zu Störungen führen.
Sollte man alle nicht verwendeten Ports von uC mit Pulldown auf 0V 
führen oder kann das so offen bleiben?

Ich bin dankbar für Anregungen und freue mich auf eine sachliche 
Diskussiuon.

Kilian

: Verschoben durch Moderator
Autor: Torsten Giese (wawibu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Killian,

ich bin sicherlich nicht der Freak hier, aber

* C4 muss nahe an die Stromversorgung vom Tiny, da oben bringt er Dir 
nicht das erwünschte

* ISP würde ich auf ISP-6 reduzieren, dann passt da auch noch C4 hin

* Leiterbahnwinkel alle auf 45°

* Masse für C2 und C3 sollte vom Tiny kommen

* Leiterbahnführung zwischen Tiny, Q4, C2, C3 sollte optimiert werden 
(ist vielleicht bei 8 Mhz auch nicht wirklich notwendig)

* LED RxD zeigt Dir nur den Traffic auf dem ISP an - ist das so 
gewünscht? Oder sollte diese an Deinen Bus angeschlossen werden? So wird 
sie die meiste Zeit wohl dunkel sein.

Das ist halt das was mir direkt so aufgefallen ist.

Mehr Antworten würdest Du sicherlich im Platinen-Forum bekommen :) 
Vielleicht kann ein Admin das dorthin verschieben?

Grüße,
Torsten

Autor: Jens G. (jensig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
22p am 7805 sind witzlos - guck nochmal ins Datenblatt, welche Werte da 
hinsollen.

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Quarz hat etwas mehr Beachtung und eine stabile Masse verdient:
http://www.lothar-miller.de/s9y/categories/33-Quarz
Zeichne diese drei Ströme mal in dein Layout ein: du wirst Augen machen!
Da fließt sogar noch ein "Bus"-Strom mit über diese Verbindung.

Und mach doch deine GND- und VCC-Leitungen ruhig ein wenig dicker... 
:-o

Als Tipp: beim Layouten nach dem Platzieren der Bauteile die Bestückung 
ausblenden. Dann siehst du besser, wo noch Platz ist.

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich bezweifle das der Tiny die Superflux-LEDs vernünftig direkt 
ansteuern kann.
Imax=40mA/Pin als absolutes Maximum lt. Datenblatt. Weiter sagt das 
Datenblatt:
"Although each I/O port can source more than the test conditions (10 mA 
at VCC = 5V, 5 mA at VCC = 3V) under steady state conditions 
(non-transient), the following must be observed:
1] The sum of all IOH, for all ports, should not exceed 60 mA."

Also ich würde da ein paar Treibertransistoren/FETs vorsehen.

IC2 wiederum ist völlig überdimensioniert. Da würde ein 78M05CDT im 
DPAK-Gehäuse völlig reichen. Schaft dann auch etwas mehr Platz auf der 
Leiterplatte. C1 und C5 wurde schon gesagt.

Autor: Tim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
R1 sollten 120 Ohm sein.
Abstand R10..R7 zu 7805 Kühlfahne ist grenzwertig.
Warum vertauschst du Klemme A/B mit dem Max487 A/B Pin?
Die 100nF am Max487 fehlen.
Mach die Leiterbahnen von GND, V+ & VCC breiter.

Autor: Kilian Peters (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,
na das nenn ich mal konstruktive Vorschläge.
Danke dafür!

Ich habe die Vorschläge fast alle umsetzen können.
Tatsächlich habe ich im Datenblatt vom Tiny das absolute Maximum 
angenommen und übersehen das das Probleme geben wird. Was könnte ich 
denn als Treiber nehmen. Darlington Arrays wie der ULN2003 oder 2803 
sind mit 7 bzw. 8 Treibern zu groß. gibt es auch ICs mit 4 treibern?

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nimm Einzeltransistoren und SMD-Widerstände...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.