mikrocontroller.net

Forum: HF, Funk und Felder Induktive Kopplung


Autor: miky (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo

Prinzipiell ich will irgend wie eine gute Kopplung zwischen 3 spulen, 
erreichen(Erreger spule,on Chip spule,und dann will ich mit sensor spule 
das Chip Antwort erfassen,sollte irgendwie so funktionieren )

Ich habe onChip spule die ziemlich klein ist,jetzt was ich wissen will 
wie kann ich die spule(so gen. Anreger Antenne )so Dimensionieren das 
ich mit minimaler Leistung einen maximalen Mag.Feld,bzw gute Kopplung 
habe,....



es wäre super wenn irgendjemand mir helfen könnte oder irgend eine gute 
Idee hat wie kann man das besser machen,,,,

Autor: U. B. (pasewalker)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Am besten die Spulen so anordnen, dass sie möglichst "eng" zusammen 
liegen.

---

So, wie Du schreibst, glaube ich, Du benötigst noch einige Grundlagen; 
die "gute Kopplung" z.B. hängt nicht von der Leistung ab ...

Autor: Zwölf Mal Acht (hacky)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Waehrend die Selbstinduktivitaet von Spulen schwer zu rechnen ist, ist 
die Gegeninduktivitaet nicht schwierig. Rechne das Linienintegral 
entlang dem treibenden Strom...

Autor: miky (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
danke für die Antwort,,,

die Frage war nicht gut gestellt,es ist klar das die Kopplung nicht vom 
Leistung abhängig sind,da die Kopplung K= M/(sqrt(L1*L2)),,nun was ich 
gemeint habe das ich mit minimalem Leistung irgendwie das große 
Magnetfeld habe,was ich mir gedacht habe Magnetfeld ist,Idee war zuerst 
mehr Windungen natürlich dan ist auch mag. Feld auch grösser,und kleine 
schleife,

nun ob es besser ist mit rechteckige Schleife oder einfach runde 
schleife?

es geht um Kopplung für Uhf im Nahfeld,also die spule sollte nicht zu 
groß sein  sonst habe ich im 0 abstand zu wenig mag. Feld,,,

Nun die Idee war so eine spule zu bauen dazu Foto anbei,,nun bin nicht 
sicher
wie ich das ganze ausrechnen soll,,??

oder Eine Idee wie mann das anders machen könnte ....

Autor: Zwölf Mal Acht (hacky)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie man das rechnet ? Das Feld ist das Linienintegral entlang dem Strom, 
in vektorieller Form : Biot Savart.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.