mikrocontroller.net

Forum: PC-Programmierung Benötige .hex aus .bas File


Autor: Oliver K. (oliverk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wer kann mir ein hex file aus einem .bas File ein .hex File erstellen?
Würde das .bas per Mail schicken.
Das Ganze ist für einen Atmega32-16
Brennen kann ich.
Oliver

Autor: G ast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Würde das Hex-File größer als die beschränkte Größe der Demoversion von 
BASCOM sein, oder worum geht es?

Autor: Oliver K. (oliverk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich kenne mich mit der Materie nicht aus und habe auch kein derartiges 
Programm.
Also bin ich auch entsprechende Hilfe angewiesen.
Oliver

Autor: Der Warze (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie hast Du die .bas Datei dann estellt?

Zeig uns doch mal das Listing.

Autor: Oliver K (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum seit ihr alle soooo geil auf Programme, die euch doch nichts 
bringen.

Der Warze -> 0 Ahnung , nur Dummschwatz
Sieht man schon an der Fragestellung.

Vielen Dank für die Vera....

Autor: Wegstaben Verbuchsler (wegstabenverbuchsler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ich kenne mich mit der Materie nicht aus
> und habe auch kein derartiges Programm.
> Also bin ich auch entsprechende Hilfe angewiesen.


http://einsteiger.myavr.de/einsteiger_programmierung.htm

http://www.myavr.info/download/einfuehrung_bascomavr.pdf

Autor: Oliver K (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank für die Links.
Noch einmal zum besseren Verständnis:

- Atmega32-16
- das Programm läuft
- es sind auf dem LCD-Ausgabe aber zwei Buchstaben vom Programmierer
  verwechselt worden. (nervt)
- der Programmierer der Soft hat diese freigegeben
  (.bas, .bin, .hex)

- die falsche Ausgabe auf dem LCD habe ich im .bas korrigiert

Da ich mir nun aber für diese eine Anwendung kein Programm kaufen 
möchte, suche ich also einen freundlichen Menschen der für mich ein 
neues .hex File erstellt.

Oliver

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> - es sind auf dem LCD-Ausgabe aber zwei Buchstaben vom Programmierer
>  verwechselt worden. (nervt)
> - der Programmierer der Soft hat diese freigegeben
>  (.bas, .bin, .hex)

Sollten die zwei verwechselten Zeichen in einer Stringkonstante stehen, 
dann sollte sich diese in der .bin- oder .hex-Datei finden lassen.

Dann genügt ein einfaches Patchen der .bin- bzw. .hex-Datei.

Autor: Wegstaben Verbuchsler (wegstabenverbuchsler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du brauchst wahrscheinlich nix kaufen.

Die kostenlose Demoversion von Bascom kann bis 4 K Code "verdauen".
http://www.mcselec.com/index.php?option=com_docman...

Lad dir den Kram runter, compilier dir dein BAsic-Quellprogramm  noch 
mal, und stopf dein binaärfile in deine vorhandene Programmierungebung 
(du sagst ja das du brennen kannst)

Übrigens bezog sich die Frage von  Autor: G ast (Gast) Datum: 23.10.2010 
13:34  genau auf jenen Sachverhalt. Falls dein Code zu groß ist, dann 
hätte dir jemand bei netter Nachfrage vielleicht ja den Code 
kompliliert.

Und die Frage von  Autor: Der Warze (Gast) Datum: 23.10.2010 15:55 bezog 
sich darauf, ob als IDE tatsächlich Bascom genutzt wurde (was höchst 
wahrscheinlich ist).


Deine Antwort Autor: Oliver K (Gast) Datum: 24.10.2010 12:33 kannst du 
dir beim nächsten Mal übrigens verkneifen. Wir fragen nicht nach deinen 
sexuellen Vorlieben oder irgendwas sehr persönliches, sondern versuchen 
Hilfe zu geben, wenn irgendwas klemmt. Hufiger ist es ein Code-Problem. 
Wenn dein Code soooooo geheim ist, kannst du das in ruhigen Ton 
mitteilen, und dann ist gut.


Ach ja: Wenn dir der Entwickler die Basic Sourcen zur Verfügung gestellt 
hat (was auch immer "freigegeben" bedeutet), warum kann der denn nicht 
nochmal neu kompilieren?

Autor: Oliver K. (oliverk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
das Problem ist gelöst.
Vielen Dank Klaus.

Gruß
Oliver

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.